Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Erfurt: Unbekannte klauen Imker 100.000 Bienen

Sieben Völker verschwunden  

Unbekannte klauen Imker 100.000 Bienen

29.04.2021, 15:01 Uhr | dpa

Erfurt: Unbekannte klauen Imker 100.000 Bienen. Ein Imker arbeitet an seinem Bienenstock (Symbolbild): Die Polizei ermittelt wegen besonders schweren Diebstahls. (Quelle: imago images/U. J. Alexander)

Ein Imker arbeitet an seinem Bienenstock (Symbolbild): Die Polizei ermittelt wegen besonders schweren Diebstahls. (Quelle: U. J. Alexander/imago images)

Ungewöhnlicher Diebstahl: In Erfurt staunte ein Imker nicht schlecht, als er plötzlich feststellte, dass mehr als 100.000 seiner Bienen verschwunden waren. Unbekannte ließen gleich mehrere Völker mitgehen. 

Unbekannte haben einem 50-jährigen Imker in Erfurt seine Bienen gestohlen. Der Mann habe am Mittwochmorgen festgestellt, dass sieben Bienenvölker mit mehr als 100.000 Bienen von einem Firmengrundstück in der Krämpfervorstadt verschwunden waren, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Demnach hatte jemand einen Maschendrahtzaun beschädigt, fachkundig die Bienenkästen geöffnet und die Bewohner mitgenommen. Der Schaden liege bei rund 1.000 Euro. Die Polizei ermittelt wegen besonders schweren Diebstahls.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal