Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Verband warnt vor Beschränkung befristeter Arbeitsverträge

Erfurt  

Verband warnt vor Beschränkung befristeter Arbeitsverträge

07.05.2021, 16:45 Uhr | dpa

Verband warnt vor Beschränkung befristeter Arbeitsverträge. Hubertus Heil

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) spricht während einer Pressekonferenz. Foto: Magdalena Tröndle/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Der Unternehmerverband Thüringen hat davor gewarnt, sachgrundlose Befristungen von Arbeitsverträgen stärker einzuschränken. Solche Verträge böten den Betrieben ein "Mindestmaß an Flexibilität", teilte der Verband am Freitag mit. "Befristete Arbeitsverhältnisse sind für Wirtschaft und Unternehmen ein unerlässliches Muss." Hintergrund sind Vorschläge von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD), der die Dauer und Häufigkeit von Arbeitsverträgen begrenzen will, die ohne sachlichen Grund befristet sind.

"Bundesarbeitsminister Hubertus Heil versucht nun auf den "letzten Metern" bis zur Wahl im Herbst massive Eingriffe ins Teilzeitbefristungsgesetz vorzunehmen", hieß es. Damit strebe er "ohne Not an, eines der wenig verbliebenen arbeitsrechtlichen Flexibilisierungsinstrumente der Unternehmen massiv einzudämmen". Heil dagegen hatte argumentiert, dass viele Befristungen nicht betrieblich notwendig seien, sondern nur Mittel zur Umgehung des Kündigungsschutzes. Zudem sollen Befristungen mit Sachgrund - zum Beispiel Elternzeitvertretungen oder Auftragsspitzen - nicht mehr endlos gelten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal