Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Beamtenbund kritisiert Digitalisierung in Thüringen

Erfurt  

Beamtenbund kritisiert Digitalisierung in Thüringen

10.05.2021, 17:31 Uhr | dpa

Beamtenbund kritisiert Digitalisierung in Thüringen. Hände tippen auf einem Laptop

Hände tippen auf einem Laptop. Foto: Silas Stein/dpa/dpa-tmn/Symbolbild (Quelle: dpa)

Der Thüringer Beamtenbund (tbb) hat die digitale Infrastruktur des Freistaats kritisiert. "Es nützt auch die beste Hardware-Ausrüstung nichts, wenn nicht auch die notwendige Breitbandverbindung zur Verfügung steht", bemängelte der Landesvorsitzende Frank Schönborn auf dem digitalen Delegiertentag am Montag, bei dem nach tbb-Angaben rund 100 Mitglieder über die Zukunft des öffentlichen Dienstes berieten. Digitalisierung bedeute auch, dass die hierfür notwendige digitale Infrastruktur vorhanden ist. Dies betreffe alle Bereiche des öffentlichen Dienstes, Schwachstellen hätten sich aber gerade beim Homeschooling gezeigt, so Schönborn. Der tbb Beamtenbund und Tarifunion Thüringen ist nach eigenen Angaben eine von zwei Spitzenorganisationen im öffentlichen Dienst in Thüringen und der Dachverband für 34 Fachgewerkschaften, die nahezu 25 Prozent der Beschäftigten und Beamten aus allen Bereichen des öffentlichen Dienstes in Thüringen organisieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal