Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Wandern durch Feuchtbiotope: Neuer Urwaldpfad bei Eisenach

Erfurt  

Wandern durch Feuchtbiotope: Neuer Urwaldpfad bei Eisenach

11.05.2021, 11:52 Uhr | dpa

Wandern durch Feuchtbiotope: Neuer Urwaldpfad bei Eisenach. Anja Siegesmund

Anja Siegesmund (Bündnis90/Die Grünen), Ministerin für Umwelt, Energie und Naturschutz von Thüringen. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Kurz vor dem Männertag lädt ein neuer Urwaldpfad bei Eisenach zum Wandern ein. Die acht Kilometer lange Route führt unter anderem durch die Landgrafenschlucht, Buchenwälder und kühle Feuchtbiotope, wie das Umweltministerium am Dienstag mitteilte. "Gerade in diesen Zeiten, ist die Natur vor der Haustür ein ganz besonderer Schatz. In unseren Urwäldern von morgen dürfen Bäume richtig alt werden, der Wald darf wild wachsen", sagte Umweltministerin Anja Siegesmund (Grüne). Naturschutz, Umweltbildung und sanfter Tourismus seien dort eng miteinander verbunden.

Der neue Weg bei Eisenach gehört zu einer Reihe anderer sogenannter Urwaldpfade, mit denen naturnahe Wälder in Thüringen entdeckt werden können. Über Informationstafeln erfahren die Wanderer mehr über die Bedeutung dieser Waldgebiete, die sich etwa durch hohen Artenreichtum auszeichnen. Die Flächen sind geschützt und werden nicht mehr forstwirtschaftlich genutzt. Das Umweltministerium arbeitet dabei mit dem Umweltverband WWF zusammen, der für die Umsetzung der Pfade vor Ort verantwortlich ist.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal