Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Betrunkener Mann schläft bei Verkehrskontrolle fast ein

Erfurt  

Betrunkener Mann schläft bei Verkehrskontrolle fast ein

12.05.2021, 14:53 Uhr | dpa

Betrunkener Mann schläft bei Verkehrskontrolle fast ein. Blaulicht auf Polizeifahrzeug

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeifahrzeug. Foto: Armin Weigel/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein stark betrunkener Autofahrer ist in Erfurt mit 3,5 Promille Alkohol im Blut bei einer Polizeikontrolle beinahe eingeschlafen. Der 35-Jährige sei gestoppt worden, nachdem er mit seinem Wagen entgegen einer Einbahnstraße fuhr, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Zunächst habe er sich geweigert, seine Personalien anzugeben und für einen Atemalkoholtest in das Messgerät zu pusten. Letztlich habe sich herausgestellt, dass der Mann keine Fahrerlaubnis besaß. Er wurde wegen seines Zustandes am Dienstagabend in ein Krankenhaus gebracht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal