Sie sind hier: Home > Regional > Essen >

Rot-Weiss Essen gegen VfB Homberg: RW Essen patzt gegen Homberg

Regionalliga West  

RW Essen patzt gegen Homberg

13.12.2019, 22:26 Uhr | Sportplatz Media

Rot-Weiss Essen gegen VfB Homberg: RW Essen patzt gegen Homberg. RW Essen patzt gegen Homberg (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga West: Rot-Weiss Essen – VfB Homberg 0:2 (0:2) (Quelle: Sportplatz Media)

Unerwartet und schmerzlich zugleich musste sich Rot-Weiss Essen dem VfB Homberg mit 2:0 beugen. Der überraschende Dreier des Underdogs sorgte bei RW Essen für triste Mienen. Das Hinspiel hatte die Heimmannschaft mit 2:1 knapp für sich entschieden.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Patrick Dertwinkel besorgte vor 8.435 Zuschauern das 1:0 für Homberg. Kurz vor dem Seitenwechsel legte Dennis Wibbe das 2:0 nach (41.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. In der Halbzeitpause änderte Christian Titz das Personal und brachte Marcel Platzek und Hamdi Dahmani mit einem Doppelwechsel für Jan-Lucas Dorow und Dennis Grote auf den Platz. In der 62. Minute wechselte der VfB Homberg Durim Berisha für Robin Urban ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. RWE tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Florian Bichler ersetzte Jan Neuwirt (68.). Letztendlich hatte Homberg Spielentscheidendes bereits in der ersten Hälfte vollbracht, als er die Führung mit in die Kabine nahm – ein Vorsprung, der auch noch nach Ablauf der vollen Spielzeit Bestand hatte.

Die überraschende Pleite hatte für Rot-Weiss Essen keine Folgen in der Tabelle. Die gute Bilanz von RW Essen hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte RWE bisher zwölf Siege, zwei Remis und vier Niederlagen.

Der VfB Homberg holte auswärts bisher nur acht Zähler. Die Gäste machten in der Tabelle Boden gut und stehen nun auf Platz 16. Vier Siege, drei Remis und elf Niederlagen hat die Elf von Coach Stefan Janßen momentan auf dem Konto.

Nächster Prüfstein für Rot-Weiss Essen ist am Freitag, den 24.01.2020 (19:00 Uhr) auf gegnerischer Anlage der 1. FC Köln U21. Einen Tag später (14:00 Uhr) misst sich Homberg mit dem VfL Sportfreunde Lotte.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal