Sie sind hier: Home > Regional > Essen >

Essen: SGS holt Sophia Thiemann

"Drang nach vorne"  

SGS Essen holt Sophia Thiemann

26.03.2020, 11:49 Uhr | dpa

Essen: SGS holt Sophia Thiemann. Sophia Thiemann steht aktuell noch bei Arminia Bielefeld unter Vertrag: In der kommenden Saison spielt sie dann bei der SGS Essen. (Quelle: pmk)

Sophia Thiemann steht aktuell noch bei Arminia Bielefeld unter Vertrag: In der kommenden Saison spielt sie dann bei der SGS Essen. (Quelle: pmk)

Zwar pausiert die Bundesliga wegen der Corona-Krise, dennoch planen die Vereine bereits für die Zukunft. Frauenfußball-Bundesligist SGS Essen verpflichtet nun das nächste Talent.

Frauenfußball-Bundesligist SGS Essen präsentiert in Sophia Thiemann den nächsten Neuzugang zur kommenden Saison. Die 23 Jahre alte Mittelfeldspielerin kommt vom Zweitligaclub Arminia Bielefeld und erhält an der Ardelhütte einen Vertrag bis 2022. Thiemann sei auch auf den Außenbahnen flexibel einsetzbar, teilte die SGS am Donnerstag mit. Die Spielerin verfolgt weiter ihre beruflichen Ziele und studiert im Master-Studiengang Mathematik.

"Sowohl sportlich als auch menschlich passt sie in unsere Mannschaft und das Konzept des Vereins", sagte Essens Geschäftsführer Florian Zeutscher. Laut Trainer Markus Högner habe Thiemann "mit ihrem absoluten Willen beim Probetraining und beim Scouting" überzeugt. "Sie ist sehr dynamisch und spielt mit großem Drang nach vorne."

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal