Sie sind hier: Home > Regional > Essen >

Essen: Ruhrbahn-Bus und Auto stoßen zusammen: Drei Verletzte

Unfall in Essen  

Autodieb fliegt nach Crash mit Ruhrbahn-Bus auf

12.07.2019, 17:51 Uhr | t-online.de, dpa

Essen: Ruhrbahn-Bus und Auto stoßen zusammen: Drei Verletzte. Eine Unfallstelle mit Feuerwehr-Einsatzfahrzeugen: In Essen ist es zu einem Unfall zwischen einem Bus und einem Auto gekommen. (Quelle: Mike Filzen)

Eine Unfallstelle mit Feuerwehr-Einsatzfahrzeugen: In Essen ist es zu einem Unfall zwischen einem Bus und einem Auto gekommen. (Quelle: Mike Filzen)

Ein mutmaßlicher Autodieb ist in Essen aufgeflogen, weil er mit dem gestohlenen Wagen einen Unfall gebaut hat. Der 53 Jahre alten Mann war am Donnerstag mit einem Linienbus kollidiert. Dabei gab es mehrere Verletzte.

Bei einem Unfall im Kreuzungsbereich Wuppertaler Straße und Konrad-Adenauer-Brücke sind am Donnerstag in Essen mehrere Menschen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, stießen ein Bus der Ruhrbahn und ein Auto zusammen. Der 53-jährige Autofahrer musste aus seinem Wagen befreit werden, indem das Dach des Skodas von der Feuerwehr aufgeschnitten wurde.


Der Mann wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass er in eine Klinik gebracht werden musste. Außerdem wurden zwei Fahrgäste des mit 17 Personen besetzten Busses der Ruhrbahn verletzt, einer davon schwer.

Dieb fliegt auf

Später stellte sich heraus: Der 53-jährige Fahrer des Skoda hatte den Wagen laut Polizei kurz zuvor in Velbert gestohlen. Er soll dann in Wuppertal ein anderes Fahrzeug touchiert haben, ehe er sich über die A44 in Richtung Essen entfernte. Der Mann besitzt laut Polizei keine gültige Fahrerlaubnis und wurde noch im Krankenhaus vorläufig festgenommen.

Verwendete Quellen:
  • Mitteilung der Polizei Essen
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage


shopping-portal