Sie sind hier: Home > Regional > Essen >

Essen: Weltkriegsbombe in Essen muss gesprengt werden

Altenessen-Süd  

Weltkriegsbombe in Essen erfolgreich gesprengt

19.07.2019, 07:46 Uhr | t-online.de, tme

Essen: Weltkriegsbombe in Essen muss gesprengt werden.  (Quelle: Mike Filzen/Feuerwehr Essen)

Krater in Essener Kleingarten: Die am Donnerstag gesprengte Weltkriegsbombe hinterließ einen Krater. (Quelle: Mike Filzen/Feuerwehr Essen)

In Essen ist im Viertel Altenessen-Süd eine Bombe gefunden worden. Da sie nicht wie üblich entschärft werden konnte, musste sie vom Kampfmittelbeseitigungsdienst gesprengt werden.

In Altenessen-Süd ist am Donnerstagvormittag an der Ellermühle hinter der Hausnummer 49 eine Weltkriegsbombe entdeckt worden. Das teilten die Feuerwehr Essen und die Stadt Essen am Donnerstag mit. Der Blindgänger, bei dem es sich um eine britische Fünf-Zentner-Bombe handelt, konnte nicht wie üblich entschärft werden. Deswegen musste die Weltkriegsbombe gesprengt werden, hieß es. Dafür wurde die Bombe abgedeckt und dann ferngezündet.

Der Sperrbereich wurde in einen inneren Bereich und einen äußeren Bereich aufgeteilt. Nur Anwohner des inneren Bereiches, wie in der Karte angeben, mussten ihre Häuser verlassen. Dabei handelt es sich um einen Radius im Umkreis bis zu 250 Metern. Diejenigen, die im äußeren Bereich wohnen, also im Umkreis von 250 bis 500 Metern, wurden gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten oder sich in einem von der Bombe angewandten Bereich bzw. im Keller aufzuhalten. Anwohner sollten vorsorglich ihre Fahrzeuge aus diesen Bereichen entfernen.



Bereits gegen 18.17 Uhr wurde Entwarnung gegeben. Die Sprengung war beendet und auch die Straßensperrungen wurden wieder aufgehoben. Der teilweise eingestellte Bahnverkehr fährt auch wieder wie gewohnt. 

Verwendete Quellen:
  • Mitteilung der Stadt Essen
  • Facebook-Seiten der Feuerwehr Essen und der Stadt Essen
  • Mitteilung der Ruhrbahn
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Perfekt modischer Auftritt bei jedem Geschäftstermin
zum klassisch-coolen Blazer
Anzeige
Ihr Geschenk: Amazon Echo Show 5™
smart abstauben: bei kobold.vorwerk.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal