Sie sind hier: Home > Regional > Essen >

Essen: Mann sprüht Busfahrer Pfefferspray ins Gesicht

Fünf verletzte Personen  

Mann sprüht Busfahrer Pfefferspray ins Gesicht

19.07.2019, 12:40 Uhr | tme, t-online.de

Essen: Mann sprüht Busfahrer Pfefferspray ins Gesicht. Ein Linienbus der Ruhrbahn in der Nähe zu einer Haltestelle Essen Nord: Ein Unbekannter attackierte einen Busfahrer und verletzte ihn mit Pfefferspray. (Quelle: imago images)

Ein Linienbus der Ruhrbahn in der Nähe zu einer Haltestelle Essen Nord: Ein Unbekannter attackierte einen Busfahrer und verletzte ihn mit Pfefferspray. (Quelle: imago images)

Bei einer Auseinandersetzung in einem Linienbus in Essen hat ein Fahrgast einem Busfahrer Pfefferspray ins Gesicht gesprüht. Insgesamt wurden bei dem Vorfall fünf Personen verletzt.

Ein Busfahrer ist bei einem Streit am Donnerstagabend in Essen von einem Fahrgast mit Pfefferspray besprüht und dadurch verletzt worden. Wie die Polizei Essen am Freitag mitteilte, war der alkoholisierte Mann an der Haltestelle Karolinenstraße in den Bus gestiegen und hatte sich offenbar während der Fahrt mit dem 44-jährigen Busfahrer angelegt, indem er sich lauthals über ihn beschwerte.

Doch es blieb nicht bei den Beschwerden: Wie die Polizei weiter mitteilte, sei der Mann während der Fahrt zur Fahrerkabine gegangen, habe an diese geklopft und den Busfahrer dabei beleidigt. Daraufhin stieg der Busfahrer aus der Kabine aus. Der pöbelnde Mann verließ zunächst den Bus.


Doch dann drehte sich der Mann um und sprühte dem Busfahrer plötzlich Pfefferspray ins Gesicht. Durch die Attacke wurden auch drei weitere Personen, die gerade in den Bus steigen wollten, sowie eine Frau, die schon im Fahrzeug saß, verletzt. Der Mann, der laut Polizei zwischen 20 und 30 Jahre alt war, konnte nach der Tat unerkannt flüchten.

Der Busfahrer musste nach der Attacke im Krankenhaus behandelt werden, die vier verletzten Fahrgäste wurden vor Ort von Rettungskräften versorgt.

Verwendete Quellen:
  • Pressemitteilung der Polizei Essen

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal