Sie sind hier: Home > Regional > Essen >

Essen:Mann schwebt nach Wohnungsbrand in Lebensgefahr

Brand im Wohnhaus  

Mann schwebt nach Feuer in Essen in Lebensgefahr

10.10.2019, 10:21 Uhr | dpa , t-online.de

Essen:Mann schwebt nach Wohnungsbrand in Lebensgefahr. Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr: In Essen hat ein Wohnhaus gebrannt. (Quelle: dpa/ Symbolbild/Daniel Bockwoldt)

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr: In Essen hat ein Wohnhaus gebrannt. (Quelle: Symbolbild/Daniel Bockwoldt/dpa)

In einem Wohnhaus in Essen ist in der Nacht zu Donnerstag ein Feuer ausgebrochen. Ein Bewohner wurde bei dem Brand schwer verletzt. Die Ursache für den Ausbruch des Feuers ist noch nicht geklärt.

In der Nacht zu Donnerstag ist in einem Mehrfamilienhaus an der Altessener Straße in Essen ein Feuer ausgebrochen. Ein Mann ist dabei schwer verletzt worden und schwebt in Lebensgefahr.

Das Feuer brach offenbar in einem Zimmer einer Dachgeschosswohnung aus. Das lebensgefährliche verletzte Opfer befand sich zu diesem Zeitpunkt darin. Der Mitte 40 Jahre alte Mann wurde über das Treppenhaus ins Freie gebracht und erlitt eine starke Rauchvergiftung. Das berichtete die "WAZ" auf Berufung der Feuerwehr Essen.

Während der Löscharbeiten in der Nacht zu Donnerstag mussten die Bewohner das Mehrfamilienhaus verlassen, unter ihnen mehrere Kleinkinder, wie die Feuerwehr mitteilte.


Nach Abschluss der Löscharbeiten konnten die Bewohner wieder zurück in ihre Wohnungen. Warum es brannte, war zunächst unklar. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
  • "WAZ"

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal