Sie sind hier: Home > Regional > Essen >

Essen: Razzia nach Massenschlägerei in Hooligan-Szene

Zahlreiche Verdächtige ermittelt  

Razzia nach Massenschlägerei in Hooligan-Szene

14.10.2019, 12:36 Uhr | dpa

Essen: Razzia nach Massenschlägerei in Hooligan-Szene. Polizisten auf dem Weg zum Einsatzort: Ermittler durchsuchten mehrere Wohnungen von Mitgliedern der Hooligan-Szene. (Quelle: Polizei Oberhausen)

Polizisten auf dem Weg zum Einsatzort: Ermittler durchsuchten mehrere Wohnungen von Mitgliedern der Hooligan-Szene. (Quelle: Polizei Oberhausen)

Vermummte Personen aus dem Hooligan-Milieu sind mit Latten und Stöcken aufeinander losgegangen. Jetzt durchsuchten Einsatzkräfte zahlreiche Wohnungen, unter anderem in Essen.

Mit Razzien in Oberhausen, Essen, Dinslaken und Iserlohn sind Ermittler gegen die gewaltbereite Hooligan-Szene vorgegangen. Zwei Wochen nach einer Massenschlägerei an einem Bahnhof in Oberhausen durchsuchten Einsatzkräfte im Morgengrauen zehn Wohnungen, wie ein Polizeisprecher am Montag berichtete. Ende September waren teils vermummte Schläger mit Latten und Stöcken aufeinander losgegangen, zwei Personen waren verletzt worden. Eine Kommission ermittelte zahlreiche Verdächtige, gegen die sich die Razzien nun richteten. 

Ziel der großangelegten Aktion sei das Auffinden von Beweismitteln gewesen. Die Einsatzkräfte stellten Waffen wie Elektroschocker und Messer sicher, auch Sturmhauben, Drogen sowie mehrere Handys, Laptops und Speicherkarten. Von neun Personen habe man Fingerabdrücke genommen und sie "erkennungsdienstlich behandelt", so die Polizei.


Nach dem nächtlichen Gewaltexzess am Sterkrader Bahnhof in Oberhausen waren gegen zwölf mutmaßliche Beteiligte Ermittlungen wegen besonders schweren Landfriedensbruchs aufgenommen worden. Gegen welche Verdächtigen konkret sich die Razzien vom Montag richteten, wurde zunächst nicht mitgeteilt. Festnahmen gab es nicht.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zum Thema

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal