Sie sind hier: Home > Regional > Essen >

Essen: Rentner nach E-Scooter-Zusammenstoß schwer verletzt

Auf dem Gehweg gefahren  

Rentner nach E-Scooter-Zusammenstoß schwer verletzt

01.11.2019, 13:55 Uhr | t-online

Essen: Rentner nach E-Scooter-Zusammenstoß schwer verletzt. Ein Mann fährt mit einem E-Scooter: In Essen konnte ein Rollerfahrer einem 73-Jährigen nach eigenen Angaben nicht mehr ausweichen. (Quelle: imago images/R. Peters/Archiv)

Ein Mann fährt mit einem E-Scooter: In Essen konnte ein Rollerfahrer einem 73-Jährigen nach eigenen Angaben nicht mehr ausweichen. (Quelle: R. Peters/Archiv/imago images)

Ein E-Scooter-Fahrer war auf dem Gehweg in Essen-Rüttenscheid unterwegs. Er konnte einem 73-jährigen Passanten nicht mehr ausweichen, sagte er. Es kam zum Zusammenstoß.

Ein 73-jähriger Mann ist am Donnerstagmittag mit einem E-Scooter in Essen zusammengestoßen und dabei schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, war der 23-jährige Rollerfahrer auf dem Gehweg der Cäcilienstraße in Rüttenscheid Richtung Innenstadt unterwegs.

Er konnte nach eigenen Angaben nicht mehr rechtzeitig bremsen, als ein 73 Jahre alter Mann aus der Annastraße in die Cäcilienstraße ging. Es kam zum Zusammenprall, wobei sich der ältere Mann schwer verletzte. Er wurde vor Ort noch notärztlich versorgt, dann ins Krankenhaus gebracht. 


Nun soll geklärt werden, ob der 23-Jährige unter Einfluss von Betäubungsmitteln gestanden haben könnte. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal