Sie sind hier: Home > Regional > Essen >

Essen: Mann taucht bei Polizei auf und gesteht: Habe Frau getötet

Mordkommission ermittelt in Essen  

Mann gesteht Tötung der eigenen Ehefrau

25.11.2019, 16:02 Uhr | dpa

Essen: Mann taucht bei Polizei auf und gesteht: Habe Frau getötet. Der Schriftzug "Polizei" auf einem Polizeifahrzeug: In Essen soll ein Mann seine eigene Ehefrau getötet haben. (Quelle: imago images/onw-images/Marius Bulling)

Der Schriftzug "Polizei" auf einem Polizeifahrzeug: In Essen soll ein Mann seine eigene Ehefrau getötet haben. (Quelle: onw-images/Marius Bulling/imago images)

In Essen hat ein Mann auf einem Polizeirevier gestanden, seine eigene Ehefrau getötet zu haben. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.

Ein Mann hat nach Polizeiangaben in Essen gestanden, dass er seine Ehefrau getötet hat. Der Ehemann des Opfers war demnach am Montagmorgen bei der Polizei erschienen, wie ein Sprecher sagte: "Die Kollegen sind zur Wohnanschrift gefahren und haben die Frau dort leblos aufgefunden." 


Eine Mordkommission habe die Ermittlungen aufgenommen. Zur Klärung der Todesursache werde die Leiche am Montag obduziert. In der laufenden Vernehmung habe der Mann noch nichts zu den Hintergründen gesagt. Zum Alter des Mannes und seiner Frau machte die Polizei zunächst keine konkreten Angaben. Es handele sich um "ältere Menschen". Laut "WAZ" wurde die Frau erstochen. Auch die mutmaßliche Tatwaffe sei sichergestellt worden, berichtet die Zeitung.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal