Sie sind hier: Home > Regional > Essen >

Mehrfacher Mordversuch: Urteil nach Silvester-Fahrt erwartet

Essen  

Mehrfacher Mordversuch: Urteil nach Silvester-Fahrt erwartet

11.12.2019, 01:43 Uhr | dpa

Mehrfacher Mordversuch: Urteil nach Silvester-Fahrt erwartet. Landgericht in Essen

Das Land-, Amts- und Arbeitsgericht in Essen (Nordrhein-Westfalen). Foto: Maja Hitij/Archiv (Quelle: dpa)

Nach einem Anschlag mit einem Auto in der Silvesternacht will das Essener Landgericht heute das Urteil sprechen. Beschuldigt wird ein psychisch schwer kranker Mann aus Essen. Der 50-jährige Deutsche war gezielt in Personengruppen gefahren, die aus seiner Sicht einen Migrationshintergrund hatten. 14 Personen wurden verletzt, eine Frau lebensgefährlich. Im Prozess hatte der Beschuldigte angegeben, dass er geglaubt habe, einen Terroranschlag verhindern zu müssen. Der 50-Jährige leidet seit Jahren unter paranoider Schizophrenie. Vor Gericht gilt er als schuldunfähig. Ihm droht jedoch die geschlossene Psychiatrie.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal