Sie sind hier: Home > Regional > Essen >

Zwölf Überfälle im Ruhrgebiet: Verdächtiger stellt sich

Bottrop  

Zwölf Überfälle im Ruhrgebiet: Verdächtiger stellt sich

23.03.2020, 17:29 Uhr | dpa

Nach zwölf Überfällen auf Tankstellen und Spielhallen im Ruhrgebiet hat sich ein mutmaßlicher Serienräuber in Essen der Polizei gestellt. Der 27 Jahre alte Tatverdächtige aus Bottrop soll seit Mitte Februar fünf Überfälle in Bottrop, je drei in Essen und Oberhausen sowie einen in Marl begangen haben, wie die Polizei am Montag mitteilte. Dabei habe er teilweise mit einem Messer und mit einer Schusswaffe gedroht und sei mehrfach gefilmt worden. Der Mann kam am Montag in Untersuchungshaft.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal