Sie sind hier: Home > Regional > Essen >

24-Jähriger greift Zugführer mit Flasche an und flüchtet

Essen  

24-Jähriger greift Zugführer mit Flasche an und flüchtet

17.04.2020, 13:13 Uhr | dpa

24-Jähriger greift Zugführer mit Flasche an und flüchtet. Blaulicht

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein 24-Jähriger soll in einem Regionalzug am Essener Hauptbahnhof erst mit einer Flasche einen Lokführer geschlagen haben und dann über die Gleise vor der Polizei geflüchtet sein. Der Mann leistete heftig Widerstand, sodass er gefesselt und festgenommen werden musste, wie die Bundespolizei Dortmund am Freitag mitteilte.

Der 24-Jährige hatte sich am Donnerstag in eine wegen der Corona-Gefahr gesperrten Sitzreihe niedergelassen. Der Lokführer habe daraufhin den Mann gebeten, den Bereich zu verlassen. Nach einer weiteren vergeblichen Aufforderung soll der Tatverdächtige dem Zugführer mit einer Flasche gegen den Hals geschlagen haben.

Beim Eintreffen der Bundespolizei flüchtete er. Dabei rannte er quer über mehrere Gleise, sprang über eine Mauer und konnte schließlich an einer Baustelle gefasst werden. Es wird nun wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, gefährliche Körperverletzung, Beleidigung und Bedrohung ermittelt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: