Sie sind hier: Home > Regional > Essen >

Mann bedroht Bastelgeschäft-Mitarbeiter mit blutiger Spritze

Essen  

Mann bedroht Bastelgeschäft-Mitarbeiter mit blutiger Spritze

14.08.2020, 13:31 Uhr | dpa

Mann bedroht Bastelgeschäft-Mitarbeiter mit blutiger Spritze. Polizei

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa (Quelle: dpa)

Ein mutmaßlich drogenabhängiger Mann soll einen Bastelgeschäft-Mitarbeiter mit einer blutigen Spritze bedroht haben. Der Unbekannte sei am Donnerstagabend in das Geschäft in der Essener Innenstadt gekommen, habe die Spritze in Richtung des 50-Jährigen gehalten und Geld gefordert, berichtete die Polizei am Freitag. Eine Kundin (49) habe dem Mann zehn Euro gegeben und ihn gebeten, das Geschäft zu verlassen. Dies habe er dann auch getan und sich zudem noch entschuldigt. Die Polizei sucht nun nach dem Mann, der circa 40 Jahre alt sein soll.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal