Sie sind hier: Home > Regional > Essen >

Essen: Polizeieinsatz wegen Schwertkämpfern: Freiluft-Sport

Draußen wegen Corona  

Polizeieinsatz wegen Schwertkämpfern in Essen: Freiluft-Sport

15.10.2020, 15:20 Uhr | dpa

Essen: Polizeieinsatz wegen Schwertkämpfern: Freiluft-Sport. Die Schatten zweier Freiluft-Sportler beim Schwertkampf

Die Schatten zweier Freiluft-Sportler beim Schwertkampf. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Kurioser Einsatz der Polizei in Essen: Ein Anrufer hatte am Donnerstag drei mit Schwertern kämpfende Personen auf einer Wiese gemeldet. Ein bewaffneter Motorradpolizist eilte zum vermeintlichen Tatort - und traf drei Mitglieder eines Fechtclubs an.

"Aufgrund der sich verschärfenden Corona-Situation habe man sich entschlossen, im Freien an der frischen Luft zu trainieren", löste die Polizei das Rätsel in einer Mitteilung auf.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal