Sie sind hier: Home > Regional > Essen >

Wechselhaftes zum Wochenstart in NRW in Sicht

Essen  

Wechselhaftes zum Wochenstart in NRW in Sicht

24.10.2020, 19:59 Uhr | dpa

Wechselhaftes zum Wochenstart in NRW in Sicht. Herbstwetter

Schwere Wolken schweben über den herbstlichen Wäldern des Siebengebirges. Foto: Henning Kaiser/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Mit herbstlichen Temperaturen von bis zu 14 Grad startet die Woche in Nordrhein-Westfalen. Der Montagmorgen zeigt sich dazu stark bewölkt, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Essen am Samstag mitteilte. Im Osten des Bundeslandes ist Regen zu erwarten. Gegen Nachmittag lockern sich die Wolken jedoch auf und es können nur noch vereinzelt leichte Regenschauer möglich sein. Auch der Dienstag startet zunächst wolkig. Im Laufe des Tages ziehen die Wolken ab und es wird heiter. Hinzu kommen Höchsttemperaturen von elf bis 14 Grad. In den Hochlagen wird es etwas kühler mit maximal acht Grad.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal