Sie sind hier: Home > Regional > Essen >

Student gibt Messer-Angriff auf Ex-Freundin zu

Essen  

Student gibt Messer-Angriff auf Ex-Freundin zu

12.01.2021, 11:24 Uhr | dpa

Student gibt Messer-Angriff auf Ex-Freundin zu. Polizei

Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB (Quelle: dpa)

Ein Student aus Essen hat vor Gericht zugegeben, vor rund sechs Monaten auf offener Straße auf seine Ex-Freundin eingestochen zu haben. "Er würde das am liebsten ungeschehen machen", hieß es am Dienstag vor dem Essener Schwurgericht in einer Erklärung seiner Verteidiger. "Über die Auswirkungen hat er sich keine Gedanken gemacht."

Laut Anklage wollte der 25-jährige Deutsche nicht akzeptieren, dass sich seine Freundin nach einer fünfjährigen Beziehung von ihm getrennt hat. Bereits in den Wochen vor der Tat soll er der 24-Jährigen immer wieder nachgestellt haben. Am 22. Juli 2020 ist die Situation schließlich eskaliert. Der Angeklagte soll seiner Ex-Freundin erneut aufgelauert und immer wieder mit einem Küchenmesser zugestochen haben.

Die Ärzte hatten später neun bis zehn Stichverletzungen im Hals- und Kopfbereich sowie im Körper gezählt. Außerdem soll er die 24-Jährige gewürgt haben. Die Anklage lautet auf Mordversuch.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: