• Home
  • Regional
  • Frankfurt am Main
  • Amtsgericht | Senior nach Einkauf ├╝berfallen: Acht Monate Bew├Ąhrungsstrafe


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextCorona-Inzidenz steigt erneutSymbolbild f├╝r einen TextSalihamidzic verhandelt wohl mit JuveSymbolbild f├╝r einen TextRadstar: Tour-Aus wegen WirbelbruchSymbolbild f├╝r einen TextMonatlicher Gasabschlag: So stark steigt erSymbolbild f├╝r einen TextTh├╝ringer Bergwanderer t├Âdlich verungl├╝cktSymbolbild f├╝r einen TextGruppe pr├╝gelt auf lesbische Frauen einSymbolbild f├╝r ein VideoBlitz schl├Ągt in fahrendes Auto einSymbolbild f├╝r einen TextiPhone bekommt HochsicherheitsfunktionSymbolbild f├╝r einen Text15-J├Ąhriger folterte ProstituierteSymbolbild f├╝r einen TextK├╝sse f├╝r die BacheloretteSymbolbild f├╝r einen TextPolizei findet Auto mit Leiche in FlussSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserHabeck l├Ąsst ZDF-Moderator abblitzenSymbolbild f├╝r einen TextFesselndstes Strategiespiel des Jahres

Senior nach Einkauf ├╝berfallen: Acht Monate Bew├Ąhrungsstrafe

Von dpa
Aktualisiert am 24.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Justitia
Eine Figur der blinden Justitia. (Quelle: Sonja Wurtscheid/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach einem ├ťberfall auf einen Senior ist ein Mann zu einer Bew├Ąhrungsstrafe von acht Monaten verurteilt worden. Nach ├ťberzeugung der Richter am Amtsgericht Frankfurt hat der 52 Jahre alte Angeklagte seinem 94-j├Ąhrigen Opfer nach dessen Einkauf die Geldb├Ârse entrissen und sich danach in einem Mietshaus verschanzt. In einem entsprechenden Strafbefehl verh├Ąngte das Gericht am Donnerstag dar├╝ber hinaus 100 gemeinn├╝tzige Arbeitsstunden als Bew├Ąhrungsauflage. Der Angeklagte selbst war coronabedingt nicht zur Verhandlung erschienen.

Der Angeklagte hatte den 94-J├Ąhrigen im Mai vergangenen Jahres in Frankfurt-Bockenheim beim Einkaufen beobachtet. Als der Rentner in sein Auto steigen wollte, griff er ihn an und riss ihm nach einem Gerangel die Geldb├Ârse aus der Hand. Anschlie├čend fl├╝chtete er in ein Mietshaus, dessen Haust├╝re zuf├Ąllig offen stand, schob die Beute unter eine Fu├čmatte und verschanzte sich in einem Trockenraum. Die Polizei nahm den Mann schlie├člich fest und gab dem unverletzt gebliebenen Rentner die Geldb├Ârse zur├╝ck. Der Strafbefehl ist noch nicht rechtskr├Ąftig.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Jugendlichen attackieren 17-J├Ąhrigen mit Messer

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website