• Home
  • Regional
  • Frankfurt am Main
  • Offenbach: Mutmaßlicher Feuerteufel festgenommen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRegierung senkt Mehrwertsteuer auf GasSymbolbild für einen TextPutin-Kritiker stürzt in den TodSymbolbild für einen TextWetterdienst warnt vor ÜberflutungenSymbolbild für einen TextIkea-Filiale bietet keine Pommes mehr anSymbolbild für einen TextStiko empfiehlt Booster für alle über 60Symbolbild für einen TextFrau bei Spaziergang von Pferd getötetSymbolbild für ein VideoWaldbrand: Armanis Luxusvilla evakuiertSymbolbild für einen TextHollywood-Paar lässt sich scheidenSymbolbild für einen TextAldi bringt limitierte Produkte auf den MarktSymbolbild für einen TextFauxpas vor Helene-Fischer-KonzertSymbolbild für einen TextToter unter Tischtennisplatte entdecktSymbolbild für einen Watson TeaserDiscounter planen große Kassen-ÄnderungSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Mutmaßlicher Feuerteufel aus Kreis Offenbach festgenommen

Von t-online, RF

28.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Handschellen
Ein Mann trägt Handschellen (Symbolbild): Ob der Mann auch für Brandserien im Landkreis Offenbach in der vergangenen Woche verantwortlich ist, muss jetzt überprüft werden. (Quelle: Stefan Sauer/dpa/Illustration/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach zwei Brandstiftungen in Obertshausen wurde ein Verdächtiger festgenommen. War er auch an weiteren Feuern beteiligt?

Aufatmen im Kreis Offenbach – Nach einer Brandserie hat die Polizei einen mutmaßlichen Feuerteufel kurz nach der Tat in Obertshausen gefasst. Es handelt sich dabei um einen 45-jährigen Wohnsitzlosen – derzeit befindet er sich in Untersuchungshaft, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Laut Polizei wurde der Mann von einem Fußgänger beim Zündeln in einem Waldstück beobachtet. Der 45-Jährige konnte fliehen, sei allerdings kurz darauf an der A3 Obertshausen wieder aufgetaucht. Dort habe er einen rund 20 Quadratmeter breiten Grünstreifen abgebrannt, wobei er ebenfalls von Zeugen beobachtet wurde. Die Polizei konnte den mutmaßlichen Täter kurz darauf in der Nähe des Tatorts aufgreifen.

Ob der Feuerteufel auch für die Brände der vergangenen Wochen in Hainburg, Seligenstadt, Dietzenbach und Heusenstamm verantwortlich ist, werde derzeit von der Polizei geprüft. Sie bittet die Öffentlichkeit nach Mithilfe und sucht nach einem Pärchen mit Hund, die möglicherweise Hinweise zu dem Brand in Obertshausen geben könnten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Frankfurt hat so viele Einwohner wie noch nie
ObertshausenOffenbachPolizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website