Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalFrankfurt am Main

Toter durch Schüsse – Noch keine Hinweise auf Täter


Das schaut Frankfurt auf
Netflix
1. WednesdayMehr Infos

t-online präsentiert die Top Netflix Serien.Anzeige

Tödliche Schüsse in Offenbach – Polizei sucht Mann mit weißem Fahrzeug

dpa, t-online, Sophie Vorgrimler

Aktualisiert am 13.09.2022Lesedauer: 2 Min.
Polizisten sichern Spuren an einer Bar in Offenbach am Main: Die Ermittler erhoffen sich weitere Hinweise von Zeugen.
Polizisten sichern Spuren an einer Bar in Offenbach am Main: Die Ermittler erhoffen sich weitere Hinweise von Zeugen. (Quelle: Boris Roessler/dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach einer tödlichen Schießerei in Offenbach sucht die Polizei weiter mit einem Großaufgebot nach dem mutmaßlichen Täter.

Nach den tödlichen Schüssen am Sonntagabend in einer Bar in Offenbach gibt es auch am Dienstag noch keine neuen Erkenntnisse. Das sagte eine Polizeisprecherin am Morgen in Offenbach. Als Tatverdächtiger gesucht wird ein Mann zwischen 30 und 40 Jahren, der einen schwarzen Pullover und eine schwarze Baseball-Kappe trug, wie ein Polizeisprecher am Montag sagte.

Er sei am Sonntagabend nach Zeugenaussagen mit einem weißen Fahrzeug zu der Bar gefahren und habe dort gezielt auf eine Personengruppe geschossen. Dabei tötete er einen 48-Jährigen und verletzte einen 45-Jährigen schwer. Anschließend ergriff er die Flucht. Der Hintergrund sei unklar.

Der Vorfall ereignete sich nach Angaben der Polizei gegen 20.15 Uhr in der Bar "Black Diamond" an der Kreuzung Hebestraße/Friedhofstraße. Der Angreifer sei nach der Tat mit einem Auto geflüchtet, wie ein Sprecher der Polizei gegenüber t-online bekannt gab. Eine Großfahndung laufe aktuell.

Schießerei in Offenbach: Zeugen vom Tatort gesucht

Die Beamten suchen zudem nach Zeugen, die verdächtige Personen oder ein verdächtiges Fahrzeug im Tatortbereich gesehen haben. Außerdem suche man nach Zeuginnen und Zeugen, welche die Tat am Sonntagabend beobachtet haben, sagte der Sprecher.

Die Bar "Black Diamond" in Offenbach am Main am Montagmorgen: Der Bereich ist aktuell nicht mehr abgesperrt, lediglich eine kleine Siegelmarke der Polizei datiert auf den heutigen Montag verklebt Tür und Schlüsselloch.
Die Bar "Black Diamond" in Offenbach am Main am Montagmorgen: Der Bereich ist aktuell nicht mehr abgesperrt, lediglich eine kleine Siegelmarke der Polizei datiert auf den heutigen Montag verklebt Tür und Schlüsselloch. (Quelle: t-online)

Der 48-Jährige sei so schwer verletzt worden, dass für ihn "jegliche Hilfe zu spät kam". Ein weiterer schwer verletzter Mann sei in ein Krankenhaus gekommen. Nach der Tat seien direkt mehrere Notrufe bei der Polizei eingegangen.

"Wir fahnden nach dem Täter", so der Polizeisprecher. "Wir suchen aktuell nach Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, die mit der Tat in Verbindung stehen können." Die Polizei rief die Menschen auf, den Bereich zu meiden. Zudem forderte sie die Bevölkerung über die App "Hessenwarn" auf, keine Anhalter mitzunehmen.

Hintergrund völlig unklar

Neben den beiden Opfern und dem Täter waren demnach ersten Erkenntnissen zufolge keine weiteren Personen an dem Vorfall beteiligt. Die Hintergründe der Schussabgabe seien "noch völlig unklar", so die Polizei. Es wurden demnach Spuren in der Bar gesichert.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Ein Passant und Anwohner sei am Vorabend kurz nach der Tatzeit an der Bar vorbeigekommen. "Hier standen mindestens fünf, sechs größere Polizeiautos, zwei Krankenwagen und ein kleineres Auto der Feuerwehr habe ich auch gesehen", beschreibt er. "Die ganze Straße hat blau geleuchtet. Es standen viele Polizisten vor der Bar, auch welche mit Maschinengewehr."

Die Zugangsstraßen seien mit Absperrband und von Polizeiwagen versperrt gewesen. Zahlreiche Einsatzkräfte waren vor Ort, auch die Bundespolizei war im Einsatz. Polizisten suchten mit Taschenlampen benachbarte Bahngleise ab. Ein Polizeihubschrauber kreiste über der Innenstadt.

Ein Zusammenhang zwischen den Schüssen in Offenbach am Sonntag und einem Polizeieinsatz am Montagmorgen in Frankfurt-Oberrad bestand der Polizei zufolge nicht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Reporter und Reporterin vor Ort
  • presseportal.de: Mitteilung der Polizei Südosthessen vom 11. September 2022
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Stefan Simon
  • Florian Wichert
  • Robert Hiersemann
Von Florian Wichert, Robert Hiersemann
Polizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website