Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalFrankfurt am Main

Aktivist aus Baumhäusern im Fechenheimer jetzt in U-Haft


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextWird ein Flüchtlingskind Frankfurts OB?Symbolbild für einen TextAirbnb-Betrug: Eine Million Euro StrafeSymbolbild für einen TextTriebwerk-Ausfall: Lufthansa-Flug in NotSymbolbild für einen TextTrauer um ältesten MenschenaffenSymbolbild für einen TextNach 140 Jahren: Metzgerei schließtSymbolbild für einen TextWegen Putin: Ärger vor Netrebko-Auftritt Symbolbild für einen TextHaft: Mann tötete Igel und KaninchenSymbolbild für einen TextWas hinter dem Geldregen für die "Letzte Generation" stecktSymbolbild für einen Text12-Jährige aus Hessen wurde gefundenSymbolbild für einen TextAmpel-Politiker wollen weniger Flüchtlinge

Aktivist aus Baumhaus jetzt in U-Haft

Von dpa
Aktualisiert am 22.01.2023Lesedauer: 1 Min.
Spezialkräfte der Polizei räumen den Fechenheimer Wald von letzten Aktivisten (Archivbild): Inzwischen ist der Wald geräumt und teils gefällt.
Spezialkräfte der Polizei räumen den Fechenheimer Wald von letzten Aktivisten (Archivbild): Inzwischen ist der Wald geräumt und teils gefällt. (Quelle: Helmut Fricke / dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nachdem der Fechenheimer Wald bei Frankfurt geräumt und teils gefällt wurde, hat sich die Lage beruhigt. Eine Person ist jedoch weiterhin in Haft.

Nach der Räumung des Protestcamps im Fechenheimer Wald im Osten Frankfurts hat sich die Lage dort nach Einschätzung der Polizei entspannt. "Wir sind noch mit Kräften vor Ort", sagte eine Polizeisprecherin am Sonntag. Bis auf kleinere Mahnwachen im Stadtgebiet habe es aber weder am Samstag noch in der Nacht zum Sonntag Aktionen von Gegnern der Rodung gegeben.

Das Waldgebiet soll gerodet werden, um die bisher direkt daneben endende A66 an die A661 anzuschließen. Die Polizei hatte nach einem dreitägigen Großeinsatz die Räumung am Freitag abgeschlossen.

22 Aktivisten aus Fechenheimer Wald bei Frankfurt geräumt

Nach früheren Angaben des Innenministeriums wurden bei dem Einsatz 22 Aktivisten aus Baumhäusern geholt. Mehr als 25 Menschen wurden nach Angaben der Polizei seit Beginn des Einsatzes bis einschließlich Freitag zeitweilig in Gewahrsam genommen.

Eine Person, die sich weigerte, Angaben zu ihrer Identität zu machen, saß laut Staatsanwaltschaft am Sonntag noch in Untersuchungshaft. Die Baumfällarbeiten wurden am Freitag abgeschlossen. Die Rodung, bei der die Wurzeln der Bäume aus der Erde geholt werden, soll zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Mann bedroht Zugbegleiter mit Messer
Von Stefan Simon
Polizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website