Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main > Insidertipps >

Weihnachtsmarkt in Frankfurt 2021: Anfahrt, Corona-Regeln und Highlights

Anfahrt, Corona-Regeln und Co.  

Weihnachtsmarkt Frankfurt 2021 – alles, was Sie wissen müssen

| t-online, cf, vss

Weihnachtsmarkt in Frankfurt 2021: Anfahrt, Corona-Regeln und Highlights. Blick auf den Weihnachtsmarkt in Frankfurt am Main auf dem Römerberg: Im vergangenen Jahr kamen bis zu drei Millionen Besucher. (Quelle: imago images/Ralph Peters/Archiv)

Blick auf den Weihnachtsmarkt in Frankfurt am Main auf dem Römerberg: Im vergangenen Jahr kamen bis zu drei Millionen Besucher. (Quelle: Ralph Peters/Archiv/imago images)

Der Frankfurter Weihnachtsmarkt gehört zu den schönsten und bekanntesten in Deutschland. Jedes Jahr besuchen ihn bis zu drei Millionen Weihnachtsfans. Wir verraten Ihnen alles, was Sie dazu wissen müssen.

Wann öffnet der Weihnachtsmarkt in Frankfurt?

Der Weihnachtsmarkt in Frankfurt öffnet unter Vorbehalt vom 22. November bis 22. Dezember 2021 montags bis samstags von 10 bis 21 Uhr und sonntags von 11 bis 21 Uhr.

Achtung: Die Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und wurden zuletzt am 15. November 2021 aktualisiert. Für tagesaktuelle, detaillierte Entwicklungen beachten Sie die Informationen der Stadt Frankfurt.

Welche Corona-Regeln gelten auf dem Weihnachtsmarkt?

"Es soll ein Weihnachtsmarkt für alle sein", teilte die Stadt Frankfurt mit. Daher wird es in weiten Teilen des Marktes keine Zugangsbeschränkungen geben. Jedoch ist für zwei abgegrenzte Bereiche am Rande des Marktes die 2G-Regel geplant. Das könnte vor allem die Gastronomie betreffen.

Wie komme ich zum Weihnachtsmarkt in Frankfurt?

Der Weihnachtsmarkt erstreckt sich vom Roßmarkt über die Zeil hinunter zum Römerberg und dem Main. Empfohlen wird die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Wer mit der U-Bahn fährt, steigt in die Bahnen der Linien 4 und 5 und steigt an der Station Römer/Paulskirche aus. Wer mit der Linie 1 und 3 unterwegs ist, steigt an der Hauptwache aus und läuft etwa fünf Minuten zum Römerberg. Auch die S-Bahn fährt zur Hauptwache.

Wer die Straßenbahn nutzen möchte: Die Linien 11 und 12 fahren ebenfalls zur Station Römer/Paulskirche.

Wer dennoch mit Auto fahren möchte, sollte es in den Parkhäusern Dom/Römer in der Domstraße 1, an der Hauptwache oder der Konstabler Wache abstellen.

Wie hoch ist der Weihnachtsbaum in diesem Jahr?

Der Weihnachtsbaum, der bereits seit Ende Oktober auf dem Römerberg steht, ist 31 Meter hoch und wiegt 8,5 Tonnen. Er stammt aus der Kurstadt Bad Orb im Spessart. Der Baum trägt den Namen "Gretel", benannt nach der Märchenfigur.

Eberhard Eisentraud steht als Spessarträuber verkleidet neben dem diesjährigen Frankfurter Weihnachtsbaum: Der 31 Meter hohe Baum steht auf dem Römerberg. (Quelle: dpa/ Frank Rumpenhorst)Eberhard Eisentraud steht als Spessarträuber verkleidet neben dem diesjährigen Frankfurter Weihnachtsbaum: Der 31 Meter hohe Baum steht auf dem Römerberg. (Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa)

Allerdings ist dieser Baum nur zweite Wahl. Denn bei der Fichte, die ursprünglich für den diesjährigen Weihnachtsmarkt vorgesehen war, brachen beim Verladen die Äste ab. Ein zweiter Baum musste deshalb geschlagen werden.

Was sind die diesjährigen Highlights des Frankfurter Weihnachtsmarktes?

Besonders beliebt in Frankfurt sind die originellen Steingutwaren und der Glühwein mit Äppelwoi. Ein Highlight ist in der Regel das Turmblasen vom Altan der Nikolaikirche, das jeweils mittwochs und samstags um 18 Uhr stattfindet.

Nicht entgehen lassen sollten Sie sich außerdem das Frankfurter Stadtgeläut zum Advent: Am 27. November 2021 von 16.30 bis 17 Uhr erklingen 50 Glocken aus zehn Kirchen. 

Welche weiteren Weihnachtsmärkte gibt es in Frankfurt noch?

Der Frankfurter Weihnachtsmarktzauber findet noch an weiteren Plätzen statt. Auf dem Friedrich-Stoltze-Platz findet in der Regel die "Rosa Weihnacht" statt, die sich vor allem an die LGTB-Community richtet. Ein Termin wurde für dieses Jahr jedoch noch nicht bestätigt.

An der Dornbuschkirche gibt es jedoch einen finnischen Weihnachtsmarkt. Jedoch nur am 27. und 28. November 2021. Am Samstag öffnet der Markt von 10 bis 18 Uhr, am Sonntag von 11 bis 16 Uhr.

Frankfurts höchster Weihnachtsmarkt ist bereits geöffnet. Seit dem 29. Oktober und bis zum 30. Dezember findet der CityXmas Weihnachtsmarkt auf dem Dach des Konstabler Parkhauses statt.

Weihnachtsmärkte in Deutschland auf einen Blick



Weihnachtsmarkt Aachen
Weihnachtsmarkt Berlin-Potsdamer PlatzWeihnachtsmärkte Hamburg
Weihnachtsmarkt Berlin-SpandauWeihnachtsmarkt Hannover
Weihnachtsmarkt BremenWeihnachtsmärkte Hessen
Weihnachtsmarkt DortmundWeihnachtsmarkt Konstanz
Weihnachtsmarkt DresdenWeihnachtsmarkt Köln
Weihnachtsmarkt DüsseldorfWeihnachtsmarkt Leipzig
Weihnachtsmarkt EssenWeihnachtsmarkt Mainz
Weihnachtsmarkt FrankfurtWeihnachtsmarkt Nürnberg
Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche
  • Informationen von Frankfurt Tourismus

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: