Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

SV Neuhof gegen VfB Ginsheim: Vujica ist dreimal zur Stelle

Lotto Hessenliga  

Vujica ist dreimal zur Stelle

10.09.2019, 12:45 Uhr | Sportplatz Media

SV Neuhof gegen VfB Ginsheim: Vujica ist dreimal zur Stelle. Vujica ist dreimal zur Stelle (Quelle: Sportplatz Media)

Lotto Hessenliga: SV Neuhof – VfB Ginsheim 5:6 (2:2) (Quelle: Sportplatz Media)

Der SV Neuhof und der VfB Ginsheim lieferten sich ein wahres Torfestival, das schließlich mit 5:6 endete. Ginsheim wurde der Favoritenrolle somit gerecht. Neuhof erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Neven Vujica traf in der zweiten Minute zur frühen Führung. Lange währte die Freude der Gastgeber nicht, denn schon in der zehnten Minute schoss Can Cemil Özer den Ausgleichstreffer für den VfB. Gyorgi Zarevski erzielte die Führung, nur traf er ins falsche Tor und schenkte dem VfB Ginsheim durch einen Selbsttreffer das 2:1 (12.). Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte Baris Özdemir in der 27. Minute. Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Ginsheim drängte im Verlauf auf die Entscheidung – Özer (57.), Maximilian Thomasberger (62.) und Simon Geisler (68.) machten dem SVN den Garaus. In der 57. Minute wechselte der VfB Sebastian Platten für Kai Euler ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der SV Neuhof nahm in der 65. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Fabian Wozniak für Akif Kovac vom Platz ging. Eine starke Leistung zeigte Vujica, der sich mit einem Doppelpack für Neuhof beim Trainer empfahl (70./73.). Oliver Schmitt witterte seine Chance und schoss den Ball zum 6:4 für den VfB Ginsheim ein (80.). Kurz vor Ultimo war noch Branimir Velic zur Stelle und zeichnete für das fünfte Tor des SVN verantwortlich (90.). Als der Unparteiische David Schmidt (Frankfurt am Main) die Begegnung schließlich abpfiff, war der SV Neuhof vor heimischer Kulisse mit 5:6 geschlagen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Neuhof muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,71 Gegentreffer pro Spiel. Die chronische Abwehrschwäche zeigte sich auch im Spiel gegen Ginsheim – der SVN bleibt weiter unten drin. Die Ursache für das bis dato schwache Abschneiden des SV Neuhof liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 19 Gegentreffer fing. Nun musste sich Neuhof schon viermal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die zwei Siege und ein Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Der SVN überließ den Gegnern in den letzten fünf Spielen jede Menge Punkte und sicherte sich nur einen Sieg.

Beim VfB präsentierte sich die Abwehr angesichts 18 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (25). Trotz des Sieges fielen die Gäste in der Tabelle auf Platz vier. Mit dem Sieg knüpfte Ginsheim an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert der VfB Ginsheim vier Siege und ein Remis für sich, während es nur zwei Niederlagen setzte. Der Fünf-Spiele-Trend kommt beim VfB etwas bescheiden daher. Lediglich sieben Punkte ergatterte der VfB Ginsheim. Weiter geht es für den SV Neuhof am kommenden Sonntag daheim gegen den SV Rot-Weiss Hadamar. Für Ginsheim steht am gleichen Tag ein Duell mit dem KSV Hessen Kassel an.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal