Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

SC Viktoria Griesheim gegen SC Waldgirmes: Negativserie bei Viktoria Griesheim

Lotto Hessenliga  

Negativserie bei Viktoria Griesheim

14.09.2019, 17:55 Uhr | Sportplatz Media

SC Viktoria Griesheim gegen SC Waldgirmes: Negativserie bei Viktoria Griesheim. Negativserie bei Viktoria Griesheim (Quelle: Sportplatz Media)

Lotto Hessenliga: SC Viktoria Griesheim – SC Waldgirmes 3:5 (2:2) (Quelle: Sportplatz Media)

Der SC Waldgirmes gewann das Samstagsspiel gegen den SC Viktoria Griesheim mit 5:3. Waldgirmes hatte schon im Vorfeld Rückenwind. Da war es nur ein Leichtes, das Ding sicher nach Hause zu bringen. Der Gast erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Oliver Schmidt traf in der dritten Minute zur frühen Führung. Der SCW stellte in der 33. Minute personell um: Luis Stephan ersetzte Mark Geller und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der SC Waldgirmes nahm in der 64. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Robin Dankof für Enes Bugra Cinemre vom Platz ging. Waldgirmes baute die Führung in der Nachspielzeit des ersten Durchgangs aus, als Max Schneider in der 66. Minute traf. Eine starke Leistung zeigte Samir El Fahfouhy, der sich mit einem Doppelpack für Viktoria Griesheim beim Trainer empfahl (70./72.). Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Mit zwei schnellen Treffern von Schneider (52.) und Lucas Hartmann (56.) machte der SCW deutlich, dass mit diesem Angriff jederzeit zu rechnen ist. Das 3:4 des SCV durfte Dario Stange bejubeln (63.). Volkan Oeztuerk erhöhte vom Elfmeterpunkt für den SC Waldgirmes auf 5:3 (85.). Als Referee Alexander Mroß (Wolken) die Begegnung schließlich abpfiff, war der SC Viktoria Griesheim vor heimischer Kulisse mit 3:5 geschlagen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Das Heimteam muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als dreieinhalb Gegentreffer pro Spiel. Zu Hause ist Sand im Getriebe: Viktoria Griesheim ist in der bisherigen Saison daheim noch ohne Sieg. Die chronische Abwehrschwäche zeigte sich auch im Spiel gegen Waldgirmes – der SCV bleibt weiter unten drin. Der SC Viktoria Griesheim schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 28 Gegentore verdauen musste. Viktoria Griesheim musste sich nun schon sechsmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der SCV insgesamt auch nur einen Sieg und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Der SC Viktoria Griesheim überließ den Gegnern in den letzten fünf Spielen jede Menge Punkte und sicherte sich nur einen Sieg.

Nach acht absolvierten Spielen stockte der SCW sein Punktekonto bereits auf 16 Zähler auf und hält damit einen starken zweiten Platz. Mit dem Sieg knüpfte Waldgirmes an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert der SC Waldgirmes fünf Siege und ein Remis für sich, während es nur zwei Niederlagen setzte. Der SCW erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zwölf Zähler. Kommenden Freitag (19:30 Uhr) tritt Viktoria Griesheim beim FV Bad Vilbel an, einen Tag später muss der SC Waldgirmes seine Hausaufgaben auf heimischem Terrain gegen die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz erledigen.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal