Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

SG Barockstadt Fulda-Lehnerz gegen Türk Gücü Friedberg: Friedberg holt den ersten Auswärtssieg

Lotto Hessenliga  

Friedberg holt den ersten Auswärtssieg

14.09.2019, 17:55 Uhr | Sportplatz Media

SG Barockstadt Fulda-Lehnerz gegen Türk Gücü Friedberg: Friedberg holt den ersten Auswärtssieg. Friedberg holt den ersten Auswärtssieg (Quelle: Sportplatz Media)

Lotto Hessenliga: SG Barockstadt Fulda-Lehnerz – Türk Gücü Friedberg 3:0 (0:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Nach der Auswärtspartie gegen die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz stand Türk Gücü Friedberg mit leeren Händen da. Die SG Barockstadt gewann 3:0. Die SGB ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen Friedberg einen klaren Erfolg.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Nach den ersten 45 Minuten ging es für die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz und TGF ohne Torerfolg in die Kabinen. Das 1:0 der SG Barockstadt stellte Dominik Rummel sicher (47.). Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Andre Fließ schnürte einen Doppelpack (54./83.), sodass die Gastgeber fortan mit 3:0 führten. In der 57. Minute stellte Türk Gücü Friedberg personell um: Per Doppelwechsel kamen Masse Bell Bell und Emrah Tahirovic auf den Platz und ersetzten Keanu Hagley und Dorian Miric. In der 69. Minute wechselte die SGB Dennis Müller für Leon Pomnitz ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der Tabellenprimus nahm in der 76. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Patrick Broschke für Jan-Niklas Jordan vom Platz ging. Als Referee Manuel Steigerwald (Karlstadt) die Begegnung beim Stand von 3:0 letztlich abpfiff, hatte die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz die drei Zähler unter Dach und Fach.

Die SG Barockstadt mischt nach dem Zu-null-Sieg weiter vorne mit. Prunkstück der SGB ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst drei Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert. Die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat die SG Barockstadt sechs Siege und zwei Unentschieden auf dem Konto. Die SGB befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen elf Punkte.

Friedberg holte auswärts bisher nur vier Zähler. Der Gast belegt momentan mit elf Punkten den neunten Tabellenplatz, das Torverhältnis ist mit 11:11 ausgeglichen. Drei Siege, zwei Remis und drei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme von TGF bei. Am nächsten Samstag (16:30 Uhr) reist die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz zum SC Waldgirmes, am gleichen Tag begrüßt Türk Gücü Friedberg den SV Rot Weiß Walldorf vor heimischem Publikum.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal