Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

SC 1960 Hanau gegen TS Ober-Roden: Hanau schießt Ober-Roden ab

11 Teamsports VL Gr.Süd  

Hanau schießt Ober-Roden ab

15.09.2019, 17:57 Uhr | Sportplatz Media

SC 1960 Hanau gegen TS Ober-Roden: Hanau schießt Ober-Roden ab. Hanau schießt Ober-Roden ab (Quelle: Sportplatz Media)

11 Teamsports VL Gr.Süd: SC 1960 Hanau – TS Ober-Roden 6:0 (2:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Der SC 1960 Hanau zog der TS Ober-Roden das Fell über die Ohren: 0:6 lautete das bittere Resultat aus Sicht des Gasts. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Hanau wurde der Favoritenrolle gerecht. In der 16. Minute verwandelte Travis Parker einen Elfmeter zum 1:0 für den Gastgeber. Der HSC baute die Führung in der Nachspielzeit des ersten Durchgangs aus, als Michael Kohnke in der 47. Minute traf. Mit dem 3:0 von Aret Demir für den SC 1960 Hanau war das Spiel eigentlich schon entschieden (55.). In der 67. Minute stellte Ober-Roden personell um: Per Doppelwechsel kamen Gianluca Firrantello und Benedikt Strauss auf den Platz und ersetzten Tim Schöppner und Tugay Barak. In der 67. Minute wechselte Hanau Ivan Puljic für Özcan Aydin ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Für das 4:0 des HSC sorgte Parker, der in Minute 70 zur Stelle war. Die TS nahm in der 72. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Mario Gotta für Maximilian Waas vom Platz ging. Demir zeichnete mit seinem Treffer aus der 78. Minute dafür verantwortlich, dass keine Zweifel mehr am Sieg des SC 1960 Hanau aufkamen. Parker stellte schließlich in der 82. Minute vom Elfmeterpunkt den 6:0-Sieg für Hanau sicher. Nach der Beendigung des Spiels durch Simon Marx (Kleinostheim) feierte der HSC einen dreifachen Punktgewinn gegen die TS Ober-Roden.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Durch den nie gefährdeten Sieg gegen Ober-Roden festigte der SC 1960 Hanau den zweiten Tabellenplatz. Mit nur fünf Gegentoren hat Hanau die beste Defensive der 11 Teamsports VL Gr.Süd. Hanau bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat der HSC fünf Siege und zwei Unentschieden auf dem Konto. In den letzten fünf Spielen ließ sich der SC 1960 Hanau selten stoppen, drei Siege und zwei Remis stehen in der jüngsten Bilanz.

Die TS klettert nach diesem Spiel auf den achten Tabellenplatz. Drei Siege, drei Remis und zwei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme der TS Ober-Roden bei. Die Lage von Ober-Roden bleibt angespannt. Gegen Hanau musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben. Nächster Prüfstein für den HSC ist die Germ. Ober-Roden (Samstag, 15:00 Uhr). Die TS Ober-Roden misst sich am selben Tag mit dem SV Eintracht Wald-Michelbach (17:00 Uhr).

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal