Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

FFV Sportfreunde FFM gegen FC Germania Großkrotzenburg: Sportfreunde zwingt Großkrotzenburg in die K

11 Teamsports VL Gr.Süd  

Sportfreunde zwingt Großkrotzenburg in die Knie

15.09.2019, 17:58 Uhr | Sportplatz Media

FFV Sportfreunde FFM gegen FC Germania Großkrotzenburg: Sportfreunde zwingt Großkrotzenburg in die K. Sportfreunde zwingt Großkrotzenburg in die Knie (Quelle: Sportplatz Media)

11 Teamsports VL Gr.Süd: FFV Sportfreunde FFM – FC Germania Großkrotzenburg 3:2 (2:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Durch ein 3:2 holte sich der FFV Sportfreunde FFM zu Hause drei Punkte. Der Gast FC Germania Großkrotzenburg hatte das Nachsehen. Mit breiter Brust war Großkrotzenburg zum Duell mit der Heimmannschaft angetreten – der Spielverlauf ließ beim FC Germania Großkrotzenburg jedoch Ernüchterung zurück.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Der FCG musste den Treffer von Okan Goetuermen zum 1:0 hinnehmen (8.). Beim Gast kam Robin Prey für Antonio Sbano ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (9.). Stanley Ugochukwu Ike versenkte die Kugel zum 2:0 für die Sportfreunde (38.) Ehe der Referee André Moritz (Mainz) die Akteure zur Pause bat, erzielte Connor Storm aufseiten des FC Germania Großkrotzenburg das 1:2 (45.). Der FFV nahm die knappe Führung mit in die Kabine. In der 60. Minute verwandelte Prey einen Elfmeter zum 2:2 für Großkrotzenburg. In der 67. Minute stellte der FFV Sportfreunde FFM personell um: Per Doppelwechsel kamen Adem Brajanac und Jan Philipp Mäuser auf den Platz und ersetzten Ike und Constantin Pauly. Die Sportfreunde wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Ante Peko kam für Goetuermen (83.). Sebhat Kahsay stellte für den FFV im Schlussakt den Führungstreffer sicher (87.). Der FCG nahm in der 88. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Sebastian Maicher für Philipp Hertzke vom Platz ging. Mit dem Schlusspfiff durch André Moritz (Mainz) siegte der FFV Sportfreunde FFM gegen den FC Germania Großkrotzenburg.

Trotz der drei Zähler machte die Sportfreunde im Klassement keinen Boden gut. Der FFV bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt einen Sieg, zwei Unentschieden und vier Pleiten. Aus den vergangenen fünf Partien verbuchte der FFV Sportfreunde FFM nur vier Zähler.

Großkrotzenburg rutschte mit dieser Niederlage auf den sechsten Tabellenplatz ab. Die gute Bilanz des FCG hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte der FC Germania Großkrotzenburg bisher vier Siege, ein Remis und zwei Niederlagen. Großkrotzenburg baute die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus. Das nächste Spiel der Sportfreunde findet in zwei Wochen statt, wenn man am 29.09.2019 die SG Rotweiss Ffm empfängt. Am Sonntag empfängt der FCG den SV der Bosnier.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal