Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

VfB Ginsheim gegen KSV Hessen Kassel: Ginsheim gut in Form

Lotto Hessenliga  

Ginsheim gut in Form

15.09.2019, 18:55 Uhr | Sportplatz Media

VfB Ginsheim gegen KSV Hessen Kassel: Ginsheim gut in Form. Ginsheim gut in Form (Quelle: Sportplatz Media)

Lotto Hessenliga: VfB Ginsheim – KSV Hessen Kassel 3:1 (2:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Für den KSV Hessen Kassel gab es in der Auswärtspartie gegen den VfB Ginsheim nichts zu holen. Hessen Kassel verlor mit 1:3. Ginsheim erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Der KSVHK erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Alexander Mißbach traf in der sechsten Minute zur frühen Führung. Can Cemil Özer beförderte das Leder zum 1:1 des VfB in die Maschen (15.). Das Heimteam stellte in der 34. Minute personell um: Matthias Manneck ersetzte Maximilian Thomasberger und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Nils Fischer stellte die Weichen für den VfB Ginsheim auf Sieg, als er in Minute 35 mit dem 2:1 zur Stelle war. Die Pausenführung von Ginsheim fiel knapp aus. Der KSV Hessen Kassel nahm in der 61. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Adrian Bravo Sanchez für Jon Mogge vom Platz ging. Mit dem 3:1 sicherte Fischer dem VfB nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen zweiten Tagestreffer (86.). Als Referee Christian Stübing (Breitenborn) die Partie abpfiff, reklamierte der VfB Ginsheim schließlich einen 3:1-Heimsieg für sich.

Ginsheim muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,38 Gegentreffer pro Spiel. Nach acht absolvierten Spielen stockte der VfB sein Punktekonto bereits auf 16 Zähler auf und hält damit einen starken vierten Platz. Die Stärke des VfB Ginsheim liegt in der Offensive – mit insgesamt 28 erzielten Treffern. Die Saison von Ginsheim verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von fünf Siegen, einem Remis und nur zwei Niederlagen klar belegt. In den letzten fünf Partien rief der VfB konsequent Leistung ab und holte zehn Punkte.

Hessen Kassel holte auswärts bisher nur sieben Zähler. Mit elf ergatterten Punkten stehen die Gäste auf Tabellenplatz neun. Drei Siege, zwei Remis und zwei Niederlagen hat der KSVHK momentan auf dem Konto. Der VfB Ginsheim tritt kommenden Freitag, um 20:00 Uhr, beim SV Rot-Weiss Hadamar an. Einen Tag später empfängt der KSV Hessen Kassel den TUS Dietkirchen.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal