Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

KSV Baunatal gegen TSV Eintracht Stadtallendorf: Triumph über Stadtallendorf

Lotto Hessenliga  

Triumph über Stadtallendorf

02.10.2019, 22:25 Uhr | Sportplatz Media

KSV Baunatal gegen TSV Eintracht Stadtallendorf: Triumph über Stadtallendorf. Triumph über Stadtallendorf (Quelle: Sportplatz Media)

Lotto Hessenliga: KSV Baunatal – TSV Eintracht Stadtallendorf 1:0 (0:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Ein Tor machte den Unterschied in der Begegnung vom KSV Baunatal und dem TSV Eintracht Stadtallendorf, die mit 1:0 endete. Die Experten wiesen Stadtallendorf vor dem Match gegen Baunatal die Favoritenrolle zu, der Spielverlauf belehrte sie letzten Endes jedoch eines Besseren.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Torlos ging es in die Kabinen. Der TSV wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Liridon Krasniq kam für Damijan Heuser (68.). Der KSVB tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Thomas Mueller ersetzte Jonas Springer (70.). Rolf Sattorov schoss in der 83. Minute vom Elfmeterpunkt das erste Tor des Spiels für den Gastgeber. Nach der Beendigung des Spiels durch Cristian Ballweg (Zwingenberg) feierte der KSV Baunatal einen dreifachen Punktgewinn gegen den TSV Eintracht Stadtallendorf.

Trotz des Sieges fiel Baunatal in der Tabelle auf Platz zwölf. Der KSVB bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt vier Siege, ein Unentschieden und sechs Pleiten. Der KSV Baunatal erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien neun Zähler.

Nach elf Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für Stadtallendorf 23 Zähler zu Buche. Der Gast baut die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus. Schon am Sonntag ist Baunatal wieder gefordert, wenn der SV Steinbach zu Gast ist. Für den TSV geht es schon am Samstag weiter, wenn man den VfB Ginsheim empfängt.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal