Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

FFV Sportfreunde FFM gegen SC 1960 Hanau: Hanau gewinnt bei Sportfreunde

11 Teamsports VL Gr.Süd  

Hanau gewinnt bei Sportfreunde

03.10.2019, 19:25 Uhr | Sportplatz Media

FFV Sportfreunde FFM gegen SC 1960 Hanau: Hanau gewinnt bei Sportfreunde. Hanau gewinnt bei Sportfreunde (Quelle: Sportplatz Media)

11 Teamsports VL Gr.Süd: FFV Sportfreunde FFM – SC 1960 Hanau 1:3 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Gegen den SC 1960 Hanau holte sich der FFV Sportfreunde FFM eine 1:3-Schlappe ab. Pflichtgemäß strich Hanau gegen die Sportfreunde drei Zähler ein. Für das erste Tor sorgte Giorgi Piranashvili. In der zwölften Minute traf der Spieler des HSC ins Schwarze. Der Gast hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Zum Seitenwechsel ersetzte Okan Ilkiz vom FFV seinen Teamkameraden Stanley Ugochukwu Ike. In der 56. Minute wechselten die Gastgeber Constantin Pauly für Joav Mben Bata ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Travis Parker versenkte die Kugel zum 2:0 für den SC 1960 Hanau (63.) Hanau nahm in der 71. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Masaya Ohashi für Michael Kohnke vom Platz ging. Für das 3:0 des HSC sorgte Markus Hofmeier, der in Minute 76 zur Stelle war. Das 1:3 des FFV Sportfreunde FFM bejubelte Ilkiz (82.). Malte Kirschner (Mainz-Kastel) beendete das Spiel und damit schlug der SC 1960 Hanau die Sportfreunde auswärts mit 3:1.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Für den FFV gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von sieben Punkten aus sechs Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Wann findet die Sportfreunde die Lösung für die eigene Abwehrmisere? Im Spiel gegen Hanau setzte es eine neuerliche Pleite, womit der FFV Sportfreunde FFM im Klassement weiter abrutschte. Insbesondere an vorderster Front liegt beim FFV das Problem. Erst zehn Treffer markierte der FFV Sportfreunde FFM – kein Team der 11 Teamsports VL Gr.Süd ist schlechter. Nun musste sich die Sportfreunde schon fünfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die zwei Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Der FFV baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Der HSC stabilisiert nach dem Erfolg über den FFV Sportfreunde FFM die eigene Position im Klassement. Prunkstück des SC 1960 Hanau ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst sieben Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert. Die Saison von Hanau verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von sieben Siegen, zwei Remis und nur einer Niederlage klar belegt. Der HSC erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zwölf Zähler. Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Sonntag reist die Sportfreunde zur SG Unter-Abtsteinach, während der SC 1960 Hanau am selben Tag beim FC Germania Großkrotzenburg antritt.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal