Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

SC Hessen Dreieich gegen SG Barockstadt Fulda-Lehnerz: Hessen Dreieich bezwingt SG Barockstadt

Lotto Hessenliga  

Hessen Dreieich bezwingt SG Barockstadt

05.10.2019, 18:55 Uhr | Sportplatz Media

SC Hessen Dreieich gegen SG Barockstadt Fulda-Lehnerz: Hessen Dreieich bezwingt SG Barockstadt. Hessen Dreieich bezwingt SG Barockstadt (Quelle: Sportplatz Media)

Lotto Hessenliga: SC Hessen Dreieich – SG Barockstadt Fulda-Lehnerz 2:1 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Die gute Serie der SG Barockstadt Fulda-Lehnerz seit dem Saisonbeginn ist gerissen. Der Gast verlor gegen den SC Hessen Dreieich mit 1:2 und steckte damit die erste Saisonniederlage ein. Die Experten wiesen der SG Barockstadt vor dem Match gegen Hessen Dreieich die Favoritenrolle zu, der Spielverlauf belehrte sie letzten Endes jedoch eines Besseren.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Ehe der Referee Gahis Safi (Erlensee) die Akteure zur Pause bat, erzielte Tino Lagator aufseiten des SCH das 1:0 (45.). Mit einem Tor Vorsprung für den Gastgeber ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause. Für das zweite Tor des SC Hessen Dreieich war Toni Reljic verantwortlich, der in der 50. Minute das 2:0 besorgte. In der 53. Minute stellte die SGB personell um: Per Doppelwechsel kamen Kevin Hillmann und Marcel Trägler auf den Platz und ersetzten Niklas Odenwald und Leon Pomnitz. In der 76. Minute wechselte die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz Jan-Niklas Jordan für Patrick Broschke ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Hessen Dreieich nahm in der 79. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Reljic für Niko Opper vom Platz ging. Durch einen von Andre Fließ verwandelten Elfmeter gelang der SG Barockstadt in der 82. Minute der 1:2-Anschlusstreffer. Mit dem Schlusspfiff durch Gahis Safi (Erlensee) gewann der SCH gegen die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz.

Trotz des Sieges fiel der SC Hessen Dreieich in der Tabelle auf Platz elf. Hessen Dreieich bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt vier Siege, ein Unentschieden und fünf Pleiten. Der SCH erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien neun Zähler.

Sicherlich ist das Ergebnis für die SG Barockstadt nicht zufriedenstellend. Aber zumindest verteidigte man den zweiten Rang. Mit dem Gewinnen tut sich die SGB weiterhin schwer, sodass man schon das dritte Spiel sieglos blieb.

Als Nächstes steht für den SC Hessen Dreieich eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (15:00 Uhr) geht es gegen RW Walldorf. Die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz tritt bereits einen Tag vorher gegen den 1. Hanauer FC an.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal