Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

SV Eintracht Wald-Michelbach gegen FC Germania Großkrotzenburg: Wald-Michelbach in der Bredouille

11 Teamsports VL Gr.Süd  

Wald-Michelbach in der Bredouille

11.10.2019, 15:55 Uhr | Sportplatz Media

SV Eintracht Wald-Michelbach gegen FC Germania Großkrotzenburg: Wald-Michelbach in der Bredouille. Wald-Michelbach in der Bredouille (Quelle: Sportplatz Media)

11 Teamsports VL Gr.Süd: SV Eintracht Wald-Michelbach – FC Germania Großkrotzenburg (Sonntag 15:30 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Die Ausbeute der letzten Spiele, in denen dem SV Eintracht Wald-Michelbach nicht ein Sieg gelang, ist mager. Klappt die Trendwende gegen den FC Germania Großkrotzenburg? Wald-Michelbach musste sich im vorigen Spiel dem FFV Sportfreunde mit 0:1 beugen. Die dritte Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für Großkrotzenburg gegen den Hanauer SC.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Zur Entfaltung ist die Eintracht daheim noch nicht gekommen, was sechs Punkte aus fünf Partien demonstrieren. Wer die Gastgeber als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 28 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Offensiv konnte dem SV Eintracht Wald-Michelbach in der 11 Teamsports VL Gr.Süd kaum jemand das Wasser reichen, was die 30 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Mit fünf Siegen und fünf Niederlagen weist Wald-Michelbach eine ausgeglichene Bilanz vor. Folgerichtig steht die Eintracht im Mittelfeld der Tabelle. Die Leistungskurve des SV Eintracht Wald-Michelbach zeigt steil nach unten und so wartet man nun schon seit vier Spielen auf den nächsten Sieg.

Erfolgsgarant des FCG ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 33 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt.

Die Zuschauer dürfen auf viele Tore hoffen. Beide Mannschaften gehören, mit einem Schnitt von über 2,73 Toren pro Spiel, zu den offensivstärksten der Liga. In der Tabelle sind die Mannschaften in der gleichen Region unterwegs, nachdem die bisherige Saison der beiden Teams vergleichbar verlief.

Wald-Michelbach hat mit dem FC Germania Großkrotzenburg im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal