Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

KSV Hessen Kassel gegen SV Steinbach: Hessen Kassel zurück in der Spur

Lotto Hessenliga  

Hessen Kassel zurück in der Spur

12.10.2019, 19:25 Uhr | Sportplatz Media

KSV Hessen Kassel gegen SV Steinbach: Hessen Kassel zurück in der Spur. Hessen Kassel zurück in der Spur (Quelle: Sportplatz Media)

Lotto Hessenliga: KSV Hessen Kassel – SV Steinbach 2:0 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Für den SV Steinbach gab es in der Partie gegen den KSV Hessen Kassel, an deren Ende eine 0:2-Niederlage stand, nichts zu holen. Pflichtgemäß strich Hessen Kassel gegen Steinbach drei Zähler ein.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Für den Führungstreffer des KSV Hessen Kassel zeichnete Mahir Saglik verantwortlich (9.). Ein Tor auf Seiten der Gastgeber machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. Der SVS wechselte für den zweiten Durchgang: Tom Wiegand spielte für Lukas Gemming weiter. Adrian Bravo Sanchez beförderte das Leder zum 2:0 von Hessen Kassel über die Linie (53.). In der 67. Minute wechselte der KSV Hessen Kassel Marco Dawid für Lukas Iksal ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Bei Hessen Kassel ging in der 68. Minute der etatmäßige Keeper Niklas Hartmann raus, für ihn kam Maximilian Zunker. Nach Beendigung der zweiten Halbzeit hieß das Ergebnis 2:0 zugunsten des KSV Hessen Kassel.

Der Sieg über den SV Steinbach, bei dem man ohne Gegentreffer blieb, lässt Hessen Kassel von Höherem träumen. Fünf Siege, vier Remis und drei Niederlagen hat der KSV Hessen Kassel derzeit auf dem Konto. In den letzten fünf Partien rief Hessen Kassel konsequent Leistung ab und holte acht Punkte.

Steinbach muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,38 Gegentreffer pro Spiel. Die Gäste holten auswärts bisher nur sechs Zähler. Trotz der Schlappe behält der SVS den 16. Tabellenplatz bei. Dem SV Steinbach muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der Lotto Hessenliga markierte weniger Treffer als Steinbach. Mit nun schon acht Niederlagen, aber nur zwei Siegen und drei Unentschieden sind die Aussichten des SVS alles andere als positiv. Der SV Steinbach ließ in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherte sich nur einmal die Maximalausbeute.

Der KSV Hessen Kassel gastiert kommenden Mittwoch (19:30 Uhr) beim SC Hessen Dreieich. Am Samstag ist Steinbach in der Fremde beim TuS Dietkirchen gefordert.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal