Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

FC Germania Großkrotzenburg gegen Spielvereinigung Neu-Isenburg: Neu-Isenburg seit fünf Spielen sieg

11 Teamsports VL Gr.Süd  

Neu-Isenburg seit fünf Spielen sieglos

19.10.2019, 19:25 Uhr | Sportplatz Media

FC Germania Großkrotzenburg gegen Spielvereinigung Neu-Isenburg: Neu-Isenburg seit fünf Spielen sieg. Neu-Isenburg seit fünf Spielen sieglos (Quelle: Sportplatz Media)

11 Teamsports VL Gr.Süd: FC Germania Großkrotzenburg – Spielvereinigung Neu-Isenburg 3:0 (2:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Durch ein 3:0 holte sich der FC Germania Großkrotzenburg zu Hause drei Punkte. Der Gast Spielvereinigung Neu-Isenburg hatte das Nachsehen. Auf dem Papier ging Großkrotzenburg als Favorit ins Spiel gegen die Spielvereinigung Neu-Isenburg – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Ein Doppelpack brachte den FCG in eine komfortable Position: Noah Knezovic war gleich zweimal zur Stelle (2./25.). In der 32. Minute wechselte Neu-Isenburg Matthias Buschmann für Robert Metzler ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Ohne weitere Tore ging es in die Pause. Die Spielvereinigung Neu-Isenburg nahm in der 61. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Ahmed Ben Bachir Diack für Nicolai Ermert vom Platz ging. Tobias Meub baute den Vorsprung des FC Germania Großkrotzenburg in der 65. Minute aus. Schlussendlich verbuchte Großkrotzenburg gegen Neu-Isenburg einen überzeugenden 3:0-Heimerfolg.

Der FCG hat nach dem souveränen Erfolg über die Spielvereinigung Neu-Isenburg weiter die vierte Tabellenposition inne. 37 Tore – mehr Treffer als der FC Germania Großkrotzenburg erzielte kein anderes Team der 11 Teamsports VL Gr.Süd. Die Saison der Gastgeber verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von sieben Siegen, einem Remis und nur fünf Niederlagen klar belegt. In den letzten fünf Begegnungen holte Großkrotzenburg insgesamt nur sechs Zähler.

Neu-Isenburg machte in der Tabelle einen Satz und findet sich auf Rang sechs wieder. Fünf Siege, fünf Remis und vier Niederlagen haben die Gäste momentan auf dem Konto. Die Leistungskurve der Spielvereinigung Neu-Isenburg zeigt steil nach unten und so wartet man nun schon seit fünf Spielen auf den nächsten Sieg.

Der FCG muss am Sonntag auswärts bei der SG Bornheim ran. Neu-Isenburg hat das nächste Spiel in zwei Wochen, am 03.11.2019 gegen die SG Rot-Weiss Frankfurt.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal