Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

TS Ober-Roden gegen VFB Ginsheim II: Doppelpacker Sitter macht den Pflichtsieg klar

11 Teamsports VL Gr.Süd  

Doppelpacker Sitter macht den Pflichtsieg klar

20.10.2019, 18:27 Uhr | Sportplatz Media

TS Ober-Roden gegen VFB Ginsheim II: Doppelpacker Sitter macht den Pflichtsieg klar. Doppelpacker Sitter macht den Pflichtsieg klar (Quelle: Sportplatz Media)

11 Teamsports VL Gr.Süd: TS Ober-Roden – VFB Ginsheim II 2:0 (2:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Für die Reserve des VFB Ginsheim gab es in der Auswärtspartie gegen die TS Ober-Roden nichts zu holen. Ginsheim verlor mit 0:2. Ober-Roden hatte schon im Vorfeld Rückenwind. Da war es nur ein Leichtes, das Ding sicher nach Hause zu bringen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Eine starke Leistung zeigte Lucas Sitter, der sich mit einem Doppelpack für die Gastgeber beim Trainer empfahl (14./45.). Mit der Führung für die TS Ober-Roden ging es in die Kabine. In der Halbzeit nahm der VFB Ginsheim II gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Nazeem Aboubakari und Francesco Pio Nocera für Tim Vietze und Mihai Adrian Gropeanu auf dem Platz. In der 68. Minute wechselte Ober-Roden Serkan Kozlu für Gianluca Firrantello ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Ginsheim tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Edmond Latifi ersetzte Ryota Ishii (73.). Den Grundstein für den Sieg über die Gäste legte die TS Ober-Roden bereits in Halbzeit eins. Da in Durchgang zwei keine weiteren Treffer mehr fielen, war der Pausenstand am Ende auch das Endergebnis.

Ober-Roden liegt im Klassement nun auf Rang sechs. Sechs Siege, drei Remis und vier Niederlagen hat die TS Ober-Roden derzeit auf dem Konto. Ober-Roden erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien neun Zähler.

Der VFB Ginsheim II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,62 Gegentreffer pro Spiel. Ginsheim holte auswärts bisher nur vier Zähler. Der VFB Ginsheim II bekleidet mit zehn Zählern Tabellenposition 16. Wo bei Ginsheim der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 16 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Nun musste sich der VFB Ginsheim II schon neunmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die drei Siege und ein Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Die Lage von Ginsheim bleibt angespannt. Gegen die TS Ober-Roden musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Weiter geht es für Ober-Roden am kommenden Sonntag daheim gegen den 1. FC Germania Ober-Roden. Für den VFB Ginsheim II steht am gleichen Tag ein Duell mit dem FFV Sportfreunde an.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal