Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

1. FC 1906 Erlensee gegen SG Bornheim: Nach 0:1: Erlensee überrollt Bornheim

11 Teamsports VL Gr.Süd  

Nach 0:1: Erlensee überrollt Bornheim

20.10.2019, 18:27 Uhr | Sportplatz Media

1. FC 1906 Erlensee gegen SG Bornheim: Nach 0:1: Erlensee überrollt Bornheim. Nach 0:1: Erlensee überrollt Bornheim (Quelle: Sportplatz Media)

11 Teamsports VL Gr.Süd: 1. FC 1906 Erlensee – SG Bornheim 5:1 (2:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Bei Erlensee holte sich Bornheim eine 1:5-Schlappe ab. Ausgangslage? Vorab klar zugunsten des FCE. Und nach den 90 Minuten? Hat sich die Sichtweise bekräftigt.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Mario Marx brachte den Ligaprimus in der siebten Minute ins Hintertreffen. Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Wenige Augenblicke später besorgte Tom Niegisch den Ausgleich (12.). Marcel Mohn nutzte die Chance für den 1. FC 1906 Erlensee und beförderte in der 36. Minute das Leder zum 2:1 ins Netz. Die Pausenführung des Heimteams fiel knapp aus. In der Pause stellte die SGB personell um: Per Doppelwechsel kamen Mohamedelamin Camara und Simon Horn auf den Platz und ersetzten Finley Martin und Marius Troll. Alexander Schunck schoss die Kugel zum 3:1 für Erlensee über die Linie (55.). Der vierte Streich des FCE war Sebastian Wagner vorbehalten (70.). In der 75. Minute wechselte der 1. FC 1906 Erlensee Torben Becker für Schunck ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Schunck zeichnete mit seinem Treffer aus der 77. Minute dafür verantwortlich, dass keine Zweifel mehr am Sieg von Erlensee aufkamen. Die SG Bornheim nahm in der 77. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Leon Malsch für Adrian Konstantin Aljoscha Richter vom Platz ging. Letztlich feierte der FCE gegen die Gäste nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten 5:1-Heimsieg.

Wer soll den 1. FC 1906 Erlensee noch stoppen? Erlensee verbuchte gegen Bornheim die nächsten drei Punkte und führt das Feld der 11 Teamsports VL Gr.Süd weiter an. Der Defensivverbund des FCE steht nahezu felsenfest. Erst 13-mal gab es ein Durchkommen für den Gegner. Der 1. FC 1906 Erlensee sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf neun summiert. In der Bilanz kommen noch drei Unentschieden und eine Niederlage dazu. Erlensee befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zwölf Punkte.

Die SGB holte auswärts bisher nur fünf Zähler. Die Abstiegssorgen der SG Bornheim sind nach der klaren Niederlage größer geworden. Bornheim musste schon 35 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Vier Siege, drei Remis und sechs Niederlagen hat die SGB momentan auf dem Konto.

Am nächsten Sonntag reist der FCE zum SKV Rot-Weiß Darmstadt, zeitgleich empfängt die SG Bornheim den FC Germania Großkrotzenburg.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal