Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

SC Hessen Dreieich gegen TSV Eintracht Stadtallendorf: Hessen Dreieich bleibt Herr im eigenen Haus

Lotto Hessenliga  

Hessen Dreieich bleibt Herr im eigenen Haus

01.11.2019, 22:26 Uhr | Sportplatz Media

SC Hessen Dreieich gegen TSV Eintracht Stadtallendorf: Hessen Dreieich bleibt Herr im eigenen Haus. Hessen Dreieich bleibt Herr im eigenen Haus (Quelle: Sportplatz Media)

Lotto Hessenliga: SC Hessen Dreieich – TSV Eintracht Stadtallendorf 4:0 (0:0) (Quelle: Sportplatz Media)

In bester Verfassung zeigte sich der Tabellenführer nicht. Der SC Hessen Dreieich schickte den TSV Eintracht Stadtallendorf mit 4:0 vom Platz. Auf dem Papier hatte die Zuschauer ein ausgeglichenes Match erwartet. Auf dem Platz erwies sich Hessen Dreieich als das überlegene Team und verbuchte drei Zähler.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. Denis Streker trug sich in der 47. Spielminute in die Torschützenliste ein. Domagoj Filipovic erhöhte für den SCH auf 2:0 (59.). Stadtallendorf nahm in der 60. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Damijan Heuser für Gino Parson vom Platz ging. Für das 3:0 des SC Hessen Dreieich sorgte Zubayr Amiri, der in Minute 70 zur Stelle war. Der TSV Eintracht Stadtallendorf stellte in der 73. Minute personell um: Guilherme Appel Prestes da Silva ersetzte Felix Nolte und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Ghani Wessam Abdul besorgte in der Schlussphase schließlich den vierten Treffer für Hessen Dreieich (81.). Letztlich feierte der SCH gegen Stadtallendorf nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten 4:0-Heimsieg.

Der SC Hessen Dreieich setzt sich mit dem Dreier im oberen Tabellendrittel fest. Acht Siege, drei Remis und fünf Niederlagen haben die Gastgeber momentan auf dem Konto. Sieben Spiele ist es her, dass Hessen Dreieich zuletzt eine Niederlage kassierte.

Nach 16 Spieltagen und nur drei Niederlagen stehen für den TSV Eintracht Stadtallendorf 33 Zähler zu Buche.

Kommende Woche tritt der SCH bei Türk Gücü Friedberg an (Samstag, 14:30 Uhr), am gleichen Tag genießt Stadtallendorf Heimrecht gegen den 1. Hanauer FC.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal