Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

TuS Dietkirchen gegen SG Barockstadt Fulda-Lehnerz: SG Barockstadt beendet Sieglos-Serie

Lotto Hessenliga  

SG Barockstadt beendet Sieglos-Serie

02.11.2019, 20:55 Uhr | Sportplatz Media

TuS Dietkirchen gegen SG Barockstadt Fulda-Lehnerz: SG Barockstadt beendet Sieglos-Serie. SG Barockstadt beendet Sieglos-Serie (Quelle: Sportplatz Media)

Lotto Hessenliga: TuS Dietkirchen – SG Barockstadt Fulda-Lehnerz 1:3 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz erreichte einen 3:1-Erfolg beim TuS Dietkirchen. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Die SG Barockstadt wurde der Favoritenrolle gerecht.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Kurz vor dem Halbzeitpfiff schockte Jason Schaefer die Gäste, als er das Führungstor für Dietkirchen erzielte (44.). Einen Torerfolg in Halbzeit eins verbuchte lediglich der TuS Dietkirchen, womit man eine knappe Führung mit in die Kabinen nahm. Patrick Schaaf stellte die Weichen für Barockstadt auf Sieg, als er in Minute 57 mit dem 1:1 zur Stelle war. In der 66. Minute wechselte die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz Marcel Trägler für Jan-Niklas Jordan ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Dietkirchen nahm in der 70. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Miguel Granja für Marco Müller vom Platz ging. Trägler brachte den Ball zum 2:1 zugunsten der SG Barockstadt über die Linie (82.). Ehe der Abpfiff ertönte, war es Dominik Crljenec, der das 3:1 aus Sicht von Barockstadt perfekt machte (88.). In der 90. Minute stellte die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz personell um: Per Doppelwechsel kamen Miguel Torcuatro und Tobias Göbel auf den Platz und ersetzten Patrick Broschke und Leon Pomnitz. Am Ende hieß es für die SG Barockstadt: drei Punkte auf des Gegners Platz durch einen Auswärtserfolg beim TuS Dietkirchen.

Dietkirchen machte im Klassement Boden gut und steht nun auf Rang zwölf. Die Offensive des Heimteams strahlte insgesamt zu wenig Gefahr aus, sodass der TuS Dietkirchen bis jetzt erst 18 Treffer erzielte. Sechs Siege, zwei Remis und sieben Niederlagen hat Dietkirchen derzeit auf dem Konto. Die Situation beim TuS Dietkirchen bleibt angespannt. Gegen Barockstadt kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

Nach dem klaren Erfolg über Dietkirchen festigt die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz den dritten Tabellenplatz. Erfolgsgarant für das gute Abschneiden der SG Barockstadt ist die funktionierende Defensive, die erst 15 Gegentreffer hinnehmen musste. Nur dreimal gab sich Barockstadt bisher geschlagen. Nach sechs Spielen ohne Sieg bejubelte die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz endlich wieder einmal drei Punkte.

Der TuS Dietkirchen stellt sich am Sonntag (14:30 Uhr) beim SV Rot-Weiss Walldorf vor, einen Tag vorher und zur selben Zeit empfängt die SG Barockstadt den FSV Fernwald.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal