Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

SV Neuhof gegen KSV Hessen Kassel: Erneuter Triumph von Hessen Kassel

Lotto Hessenliga  

Erneuter Triumph von Hessen Kassel

09.11.2019, 18:55 Uhr | Sportplatz Media

SV Neuhof gegen KSV Hessen Kassel: Erneuter Triumph von Hessen Kassel. Erneuter Triumph von Hessen Kassel (Quelle: Sportplatz Media)

Lotto Hessenliga: SV Neuhof – KSV Hessen Kassel 1:4 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Der KSV Hessen Kassel setzte sich standesgemäß gegen den SV Neuhof mit 4:1 durch. Die Überraschung blieb aus: Gegen Hessen Kassel kassierte Neuhof eine deutliche Niederlage.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

In der 44. Minute verwandelte Sebastian Schmeer einen Elfmeter zum 1:0 für den KSV Hessen Kassel. Der Gast führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. Der SVN stellte in der Pause personell um: Ivan Mamusa ersetzte Neven Vujica eins zu eins. Marco Dawid erhöhte für Hessen Kassel auf 2:0 (50.). Mit dem 3:0 durch Alban Meha schien die Partie bereits in der 52. Minute mit dem KSV Hessen Kassel einen sicheren Sieger zu haben. Baris Özdemir, der von der Bank für Kenan Vatic kam, sollte für neue Impulse beim SV Neuhof sorgen (58.). Für das 1:3 der Heimmannschaft zeichnete Özdemir verantwortlich (65.). In der 73. Minute wechselte Hessen Kassel Jon Mogge für Lukas Iksal ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der KSV Hessen Kassel tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Mahir Saglik ersetzte Schmeer (75.). Für das 4:1 zugunsten von Hessen Kassel sorgte dann kurz vor Schluss Saglik, der den KSV Hessen Kassel und die Fans von einer Spitzenplatzierung träumen ließ (89.). Am Ende verbuchte Hessen Kassel gegen Neuhof die maximale Punkteausbeute.

Der SVN klettert nach diesem Spiel auf den 16. Tabellenplatz. Die Offensive des SV Neuhof strahlte insgesamt zu wenig Gefahr aus, sodass Neuhof bis jetzt erst 20 Treffer erzielte. Nun musste sich der SVN schon zehnmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die drei Siege und drei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Siege waren zuletzt rar gesät beim SV Neuhof. Der letzte dreifache Punktgewinn liegt nun schon vier Spiele zurück.

Nach dem klaren Erfolg über Neuhof festigt der KSV Hessen Kassel den dritten Tabellenplatz. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen von Hessen Kassel stets gesorgt, mehr Tore als der KSV Hessen Kassel (44) markierte nämlich niemand in der Lotto Hessenliga. Hessen Kassel knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte der KSV Hessen Kassel neun Siege, fünf Unentschieden und kassierte nur drei Niederlagen. Sechs Spiele währt bereits die Serie, in der Hessen Kassel ungeschlagen ist.

Am kommenden Sonntag trifft der SVN auf den FC Eddersheim (14:45 Uhr), der KSV Hessen Kassel reist tags zuvor zu Türk Gücü Friedberg (14:30 Uhr).

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal