Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

SV der Bosnier Frankfurt gegen VFB Ginsheim II: SV der Bosnier zurück in der Spur

11 Teamsports VL Gr.Süd  

SV der Bosnier zurück in der Spur

10.11.2019, 17:56 Uhr | Sportplatz Media

SV der Bosnier Frankfurt gegen VFB Ginsheim II: SV der Bosnier zurück in der Spur. SV der Bosnier zurück in der Spur (Quelle: Sportplatz Media)

11 Teamsports VL Gr.Süd: SV der Bosnier Frankfurt – VFB Ginsheim II 3:1 (2:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Der SV der Bosnier Frankfurt gewann das Sonntagsspiel gegen die Reserve des VFB Ginsheim mit 3:1. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich der SV der Bosnier die Nase vorn.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Edin Kitic brachte den Tabellenletzten in der zwölften Minute nach vorn. Nazeem Aboubakari schoss für Ginsheim in der 23. Minute das erste Tor. Noch bevor es in die Halbzeit ging, war Kitic mit dem 2:1 für den SVB zur Stelle (40.). Die Pausenführung des Gastgebers fiel knapp aus. Der SV der Bosnier Frankfurt ging mit Formationsänderungen in die zweite Halbzeit, da Bernard Opoku Appiah nun für Denis Adrovic weiterspielte. Der SV der Bosnier wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Husein Velagic kam für Almir Derdemez (64.). Der VFB Ginsheim II tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Ozan Keskin ersetzte Kai Euler (66.). Der SVB baute die Führung in der Nachspielzeit aus, als Mirsen Cakrlija in der 92. Minute traf. Als Schiedsrichter Florian Tesch (Groß-Zimmern) die Partie abpfiff, reklamierte der SV der Bosnier Frankfurt schließlich einen 3:1-Heimsieg für sich.

Der SV der Bosnier muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 4 Gegentreffer pro Spiel. Trotz der drei Zähler machte der SVB im Klassement keinen Boden gut. Mit erschreckenden 60 Gegentoren stellt der SV der Bosnier Frankfurt die schlechteste Abwehr der Liga. Der SV der Bosnier bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt drei Siege, zwei Unentschieden und elf Pleiten. Der SVB beendete die Serie von vier Spielen ohne Sieg.

Ginsheim holte auswärts bisher nur vier Zähler. Die Abwehrprobleme des Gasts bleiben akut, sodass der VFB Ginsheim II weiter in der unteren Tabellenregion herumkrebst. Insbesondere an vorderster Front kommt der VFB Ginsheim II nicht zur Entfaltung, sodass nur 23 erzielte Treffer auf das Konto von Ginsheim gehen. Nun musste sich Ginsheim schon zehnmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die vier Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Die Form der letzten fünf Spiele ließ zu wünschen übrig, sodass der VFB Ginsheim II in dieser Zeit nur einmal gewann.

Nächster Prüfstein für den SV der Bosnier Frankfurt ist auf gegnerischer Anlage der SV Eintracht Wald-Michelbach (Sonntag, 15:30 Uhr). Ginsheim misst sich am gleichen Tag mit dem FC Germania Großkrotzenburg.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal