Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

1. FC Germania Ober-Roden gegen SG Rot-Weiss Frankfurt: Die Zahlen sprechen für Germania Ober-Roden

11 Teamsports VL Gr.Süd  

Die Zahlen sprechen für Germania Ober-Roden

15.11.2019, 14:56 Uhr | Sportplatz Media

1. FC Germania Ober-Roden gegen SG Rot-Weiss Frankfurt: Die Zahlen sprechen für Germania Ober-Roden. Die Zahlen sprechen für Germania Ober-Roden (Quelle: Sportplatz Media)

11 Teamsports VL Gr.Süd: 1. FC Germania Ober-Roden – SG Rot-Weiss Frankfurt (Sonntag 14:45 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

RW Frankfurt will nach vier Spielen ohne Sieg bei der Germania Ober-Roden endlich wieder einen Erfolg landen. Der FCOR gewann das letzte Spiel gegen den 1. FC 1906 Erlensee mit 4:2 und liegt mit 31 Punkten weit oben in der Tabelle. Am letzten Spieltag nahm die SGF gegen die SG Bornheim die siebte Niederlage in dieser Spielzeit hin. Im Hinspiel hatte die SG Rot-Weiss Frankfurt das heimische Publikum beglückt und mit 3:1 gesiegt.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Aufgrund der eigenen Heimstärke (5-1-1) wird der 1. FC Germania Ober-Roden diesem Spiel mit entsprechendem Selbstbewusstsein entgegensehen. Wer den Gastgeber als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 39 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Die Bilanz der Germania Ober-Roden nach 16 Begegnungen setzt sich aus zehn Erfolgen, einem Remis und fünf Pleiten zusammen.

Bei einem Ertrag von bisher erst sieben Zählern ist die Auswärtsbilanz von RW Frankfurt verbesserungswürdig. Mangelnde Aggressivität scheint nicht das Problem des Gasts zu sein, wie die Kartenbilanz (41-5-1) der vorangegangenen Spiele zeigt. Seit vier Spielen wartet die SGF schon auf einen dreifachen Punktgewinn.

Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Die SG Rot-Weiss Frankfurt schafft es mit 18 Zählern derzeit nur auf Platz zwölf, während der FCOR 13 Punkte mehr vorweist und damit den zweiten Rang einnimmt.

Auf dem Papier ist RW Frankfurt zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal