Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

SV der Bosnier Frankfurt gegen Spielvereinigung Neu-Isenburg: Neu-Isenburg in der Pflicht

11 Teamsports VL Gr.Süd  

Neu-Isenburg in der Pflicht

22.11.2019, 14:55 Uhr | Sportplatz Media

SV der Bosnier Frankfurt gegen Spielvereinigung Neu-Isenburg: Neu-Isenburg in der Pflicht. Neu-Isenburg in der Pflicht (Quelle: Sportplatz Media)

11 Teamsports VL Gr.Süd: SV der Bosnier Frankfurt – Spielvereinigung Neu-Isenburg (Sonntag 14:45 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Am kommenden Sonntag um 14:45 Uhr trifft der SV der Bosnier auf Neu-Isenburg. Zuletzt kassierte der SVB eine Niederlage gegen den SV Eintracht Wald-Michelbach – die elfte Saisonpleite. Die Spielvereinigung Neu-Isenburg trennte sich im vorigen Match 1:1 vom FFV Sportfreunde. Neu-Isenburg kam im Hinspiel gegen den SV der Bosnier Frankfurt zu einem knappen 3:2-Sieg. Wird das Rückspiel wieder eine enge Angelegenheit?

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Mit 65 Gegentreffern ist der SV der Bosnier die schlechteste Defensivmannschaft der Liga. Die Heimbilanz des SVB ist ausbaufähig. Aus acht Heimspielen wurden nur acht Punkte geholt. Mit nur elf Zählern auf der Habenseite ziert das Team von Trainer Rasim Grabovica das Tabellenende der 11 Teamsports VL Gr.Süd.

Die Spielvereinigung Neu-Isenburg holte auswärts bisher nur zehn Zähler. Die Elf von Trainer Nick Janovsky führt mit 22 Punkten die zweite Tabellenhälfte an. Mit erst 22 erzielten Toren hat der Gast im Angriff Nachholbedarf. Das bisherige Abschneiden von Neu-Isenburg: fünf Siege, sieben Punkteteilungen und vier Misserfolge.

Körperlos agierte die Spielvereinigung Neu-Isenburg in dieser Spielzeit beileibe nicht, wie der Blick in die Kartenstatistik belegt. Ob sich der SV der Bosnier Frankfurt davon beeindrucken lässt? Der SV der Bosnier wie auch Neu-Isenburg haben in letzter Zeit wenig geglänzt, sodass beide aus den letzten fünf Partien jeweils nur einmal als Sieger vom Feld gingen.

Formal ist der Gastgeber im Spiel gegen die Spielvereinigung Neu-Isenburg nicht der Favorit. Dennoch rechnet sich der SVB Chancen auf den einen oder anderen Punkt aus.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal