Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

SV der Bosnier Frankfurt gegen Spielvereinigung Neu-Isenburg: Neu-Isenburg gewinnt hoch gegen SV der

11 Teamsports VL Gr.Süd  

Neu-Isenburg gewinnt hoch gegen SV der Bosnier

24.11.2019, 19:26 Uhr | Sportplatz Media

SV der Bosnier Frankfurt gegen Spielvereinigung Neu-Isenburg: Neu-Isenburg gewinnt hoch gegen SV der. Neu-Isenburg gewinnt hoch gegen SV der Bosnier (Quelle: Sportplatz Media)

11 Teamsports VL Gr.Süd: SV der Bosnier Frankfurt – Spielvereinigung Neu-Isenburg 0:4 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Der SVB steckte gegen Neu-Isenburg eine deutliche 0:4-Niederlage ein. An der Favoritenstellung ließ die Spielvereinigung Neu-Isenburg keine Zweifel aufkommen und trug gegen den SV der Bosnier Frankfurt einen Sieg davon. Das Hinspiel war mit einem 3:2-Erfolg für Neu-Isenburg geendet.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Tim Kalzu brachte die Elf von Trainer Nick Janovsky in der 32. Spielminute in Führung. In der 32. Minute wechselte der SV der Bosnier Elvedin Jasic für Enver Cirak ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Die Pausenführung der Spielvereinigung Neu-Isenburg fiel knapp aus. Die Gäste nahmen in der 54. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Filip Osman für Ahmed Ben Bachir Diack vom Platz ging. Damien Aurelien Letellier versenkte die Kugel zum 2:0 für Neu-Isenburg (61.) Für ruhige Verhältnisse sorgte Erik Kraus, als er das 3:0 für die Spielvereinigung Neu-Isenburg besorgte (82.). Per Elfmeter erhöhte Letellier in der 88. Minute seine Torausbeute an diesem Tag auf zwei Treffer – 4:0 für Neu-Isenburg. Ein starker Auftritt ermöglichte der Spielvereinigung Neu-Isenburg am Sonntag einen ungefährdeten Erfolg gegen den SVB.

Die deutliche Niederlage verschärft die Situation des SV der Bosnier Frankfurt immens. Ein ums andere Mal wurde die Abwehr der Mannschaft von Rasim Grabovica im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 70 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der 11 Teamsports VL Gr.Süd. Nun musste sich die Heimmannschaft schon 13-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die drei Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Die letzten Spiele liefen enttäuschend und so gelang dem Tabellenletzten auch nur ein Sieg in fünf Partien.

Die drei Punkte brachten Neu-Isenburg in der Tabelle voran. Die Spielvereinigung Neu-Isenburg liegt nun auf Rang sieben. Neu-Isenburg verbuchte insgesamt sieben Siege, sieben Remis und vier Niederlagen. Die Spielvereinigung Neu-Isenburg befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen acht Punkte.

Die Verteidigung bleibt die Achillesferse des SV der Bosnier. Nach der Niederlage gegen Neu-Isenburg ist der SVB aktuell das defensivschwächste Team der 11 Teamsports VL Gr.Süd.

Kommende Woche tritt der SV der Bosnier Frankfurt bei der SG Bornheim an (Sonntag, 15:00 Uhr), am gleichen Tag genießt die Spielvereinigung Neu-Isenburg Heimrecht gegen den JSK Rodgau.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal