Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

TSV Eintracht Stadtallendorf gegen FC Eddersheim: Eddersheim verliert Spitzenspiel gegen Stadtallend

Lotto Hessenliga  

Eddersheim verliert Spitzenspiel gegen Stadtallendorf

30.11.2019, 17:25 Uhr | Sportplatz Media

TSV Eintracht Stadtallendorf gegen FC Eddersheim: Eddersheim verliert Spitzenspiel gegen Stadtallend. Eddersheim verliert Spitzenspiel gegen Stadtallendorf (Quelle: Sportplatz Media)

Lotto Hessenliga: TSV Eintracht Stadtallendorf – FC Eddersheim 3:1 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Der TSV Eintracht Stadtallendorf errang am Samstag einen 3:1-Sieg über den FC Eddersheim. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich Stadtallendorf die Nase vorn.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Laurin Vogt nutzte die Chance für das Team von Coach Dragan Sicaja und beförderte in der 14. Minute das Leder zum 1:0 ins Netz. Einen Torerfolg in Halbzeit eins verbuchte lediglich der Tabellenprimus, womit man eine knappe Führung mit in die Kabinen nahm. Nach der Pause ging das Spiel ohne Jascha Döringer weiter, dafür stand nun Guilherme Appel Prestes da Silva bei den Gastgebern auf dem Feld. Daniel Henrich ließ sich in der 52. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 1:1 für Eddersheim. Die Elf von Coach Rouven Pierre Leopold wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Niklas Rottenau kam für Anthony Wade (56.). Die Gäste nahmen in der 65. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Patrick Hilser für Christopher Krause vom Platz ging. Eine starke Leistung zeigte Vogt, der sich mit einem Doppelpack für den TSV Eintracht Stadtallendorf beim Trainer empfahl (78./95.). Am Schluss siegte Stadtallendorf gegen den FCE.

Wer soll den TSV Eintracht Stadtallendorf noch stoppen? Stadtallendorf verbuchte gegen den FC Eddersheim die nächsten drei Punkte und führt das Feld der Lotto Hessenliga weiter an. Die Offensive des TSV Eintracht Stadtallendorf in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch Eddersheim war in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 50-mal schlugen die Angreifer von Stadtallendorf in dieser Spielzeit zu. Mit dem Sieg knüpfte Stadtallendorf an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert der TSV Eintracht Stadtallendorf 14 Siege und drei Remis für sich, während es nur drei Niederlagen setzte. Mit vier Siegen in Folge ist der TSV Eintracht Stadtallendorf so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“.

In der Tabelle liegt der FCE nach der Pleite weiter auf dem zweiten Rang. Der FC Eddersheim weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von 13 Erfolgen, vier Punkteteilungen und drei Niederlagen vor.

Als Nächstes steht für Stadtallendorf eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (15:30 Uhr) geht es gegen Eddersheim. Der FCE empfängt parallel den TSV Eintracht Stadtallendorf.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal