Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

SV Eintracht Wald-Michelbach gegen Hanauer SC: Hanau bricht bei Wald-Michelbach ein

11 Teamsports VL Gr.Süd  

Hanau bricht bei Wald-Michelbach ein

01.12.2019, 22:25 Uhr | Sportplatz Media

SV Eintracht Wald-Michelbach gegen Hanauer SC: Hanau bricht bei Wald-Michelbach ein. Hanau bricht bei Wald-Michelbach ein (Quelle: Sportplatz Media)

11 Teamsports VL Gr.Süd: SV Eintracht Wald-Michelbach – Hanauer SC 4:0 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Der Hanauer SC ging mit 0:4 gegen den SV Eintracht Wald-Michelbach unter und büßte damit die Tabellenführung ein. Eine Begegnung auf Augenhöhe? Mitnichten! Im Duell zweier vermeintlich ebenbürtiger Teams holte Wald-Michelbach den maximalen Ertrag. Im Hinspiel hatte Hanau das Team von Ralf Ripperger in die Schranken gewiesen und mit 4:1 gesiegt.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Malcom Darffour stellte die Weichen für die Eintracht auf Sieg, als er in Minute elf mit dem 1:0 zur Stelle war. Den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften machte bis zur Pause lediglich ein Treffer aus, den die Gastgeber für sich beanspruchten. Der HSC musste den Treffer von Johannes Guenther zum 2:0 hinnehmen (53.). In der 63. Minute wechselte der SV Eintracht Wald-Michelbach Torben Weber für Lennart Borgenheimer ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Michel Klinger brachte Wald-Michelbach in ruhiges Fahrwasser, indem er das 3:0 erzielte (65.). Der Hanauer SC tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Pascal Bauer ersetzte Ugur Aslan (69.). Darffour besorgte in der Schlussphase schließlich den vierten Treffer für die Eintracht (74.). Letztlich feierte der SV Eintracht Wald-Michelbach gegen Hanau nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten 4:0-Heimsieg.

Der Sieg über den HSC, bei dem man ohne Gegentreffer blieb, lässt Wald-Michelbach von Höherem träumen. Neun Siege, zwei Remis und acht Niederlagen hat die Eintracht momentan auf dem Konto.

Elf Siege, vier Remis und vier Niederlagen hat der Hanauer SC derzeit auf dem Konto. Die letzten Spiele liefen enttäuschend und so gelang der Mannschaft von Savas Erinc auch nur ein Sieg in fünf Partien.

Am kommenden Samstag trifft der SV Eintracht Wald-Michelbach auf den FFV Sportfreunde, Hanau spielt tags darauf gegen den SV der Bosnier Frankfurt.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal