Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Eintracht Frankfurt: Zwei Profis im Trainingslager verletzt

Sport-Dienstag im Live-Blog  

Zwei Eintracht-Profis im Trainingslager verletzt

07.01.2020, 18:10 Uhr | t-online.de, cf

Eintracht Frankfurt: Zwei Profis im Trainingslager verletzt. Gelson Fernandes von Eintracht Frankfurt in Aktion

Gelson Fernandes von Eintracht Frankfurt in Aktion. Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Egal ob Eintracht Frankfurt, FSV Frankfurt, 1. FFC Frankfurt oder die vielen kleineren Frankfurter Sportvereine: Sport spielt in Frankfurt eine riesige Rolle – auch abseits des Fußballs. In unserem Live-Blog finden Sie ab sofort alle Informationen zum Lokalsport.

18.06 Uhr: Das war es für heute!

Wir verabschieden uns und wünschen einen schönen Abend.

17.18 Uhr: Eintracht-Neuzugang Ache hat Bayern als Ziel

Im Sommer kommt Ragnar Ache zu Eintracht Frankfurt. "Mein ganzes Leben hatte ich das im Kopf und habe mir immer gesagt, dass ich einmal für Eintracht spielen will", sagte das 21 Jahre alte Stürmertalent im Interview mit der "Sport-Bild" (Mittwoch). Der U21-Nationalspieler lebte als Kind in Frankfurt und kommt im Sommer von Sparta Rotterdam zum Fußball-Bundesligisten.

Dennoch soll Frankfurt möglichst nur eine Durchgangsstation in seiner Karriere sein. "Mein großes Karriereziel bleiben die Bayern. Auch in der Premier League möchte ich einmal spielen, in der Champions League sowieso", erklärte Ache, der gern schon in der Winterpause an den Main gekommen wäre.

15.29 Uhr: Eintracht-Fan und Radrennprofi feiert Geburtstag

Glückwunsch an John Degenkolb. Der Radprofi, Eintracht-Fan und laut Selbstaussage "gefühlter Frankfurter" feiert heute seinen 31. Geburtstag. Sein Lieblingsverein gratuliert ihm auf Facebook, dem schließen wir uns gerne an.

Radprofi und Eintracht-Fan John Degenkolb feiert heute seinen 31. Geburtstag. 🥳 Wir wünschen dir alles Gude, bleib gesund und viel Erfolg in der neuen Saison, Dege! 💪

Gepostet von Eintracht Frankfurt e.V. am Dienstag, 7. Januar 2020

13.27 Uhr: Zuwachs bei den Fraport Skyliners Juniors

Das vergangene Wochenende lief für die Fraport Skyliners Juniors nicht besonders rosig: Das erste Spiel im neuen Jahr verlor die Mannschaft gegen TG s.Oliver Würzburg.

Eine gute Nachricht gibt es aber dennoch: Die Junioren haben den 21-jährigen Noah Kamdem vom Ligakonkurrenten BBC Coburg verpflichtet. Das teilte der Verein heute mit. "Er ist ein Spieler mit sehr viel Kampfgeist und starker Physis, was uns in den kommenen Spielen sicherlich helfen wird. Noah hat bereits Erfahrung in der ProA sammeln können und kann mehrere Positionen solide verteidigen", sagte Headcoach Miran Cumurija.

11.53 Uhr: Ehemaliger Eintracht-Spieler feiert Geburtstag

Eintracht Frankfurt gratuliert seinem ehemaligen Spieler Danny Blum zum 29. Geburtstag. Aktuell kickt er beim VfL Bochum.

10.40 Uhr: Gonçalo Paciência grüßt aus dem Trainingslager

Zweimal Training, gutes Wetter, so schildert Eintrachts Gonçalo Paciência seine Eindrücke dem Trainingslager der Frankfurter in Florida in einer Videobotschaft. Aber wir vermissen Deutschland schon, sagte er. 

"Wir sind auf dem richtigen Weg und bereiten uns für den nächsten Teil der Saison vor", sagte der Stürmer.

8.57 Uhr: Zwei Eintracht-Profis im Trainingslager verletzt

Schlechte Nachrichten aus dem Eintracht-Trainingslager in Florida: Gelson Fernandes und Sahverdi Cetin haben sich verletzt und fallen bis auf Weiteres aus, teilt der Verein mit. 

Der 33-jährige Fernandes habe sich demnach eine Sehnenverletzung am Hüftbeuger zugezogen. Er werde nun nach Deutschland zurückreisen, um sich weiter untersuchen zu lassen. Es ist unklar, wie lange er ausfallen wird. Cetin plagt eine Muskelverletzung. Der 19-Jährige werde aber am Aufbautraining während des Trainingslagers teilnehmen. Gute Besserung!

8.04 Uhr: Eintracht-Profi macht Überstunden im Trainingslager

Die Eintracht Frankfurt ist in Florida im Trainingslager. Was harte Arbeit bedeutet, zeigt dort vor allem ein Profi-Spieler: Sebastian Rode schiebt Extraschichten, ist als erster und als letzter Spieler auf dem Platz. Das berichtet die "Hessenschau". Ist er ein Vorreiter im Training? Rode selbst sagt, dass die anderen genauso viel trainieren würden. Für ihn sei die Sonne aber Balsam für die Seele, weshalb er im Gegensatz zu seinen Kollegen nicht im Gym, sondern draußen trainiere.

7.49 Uhr: Guten Morgen, Frankfurt!

Guten Morgen an diesem Dienstag! In unserem Sport-Live-Blog aus Frankfurt begleiten wir Sie durch den Tag. Wenn Sie Anregungen oder Kritik für uns haben, lassen Sie uns einfach einen Kommentar unter dem Artikel da.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid
  • Nachrichtenagentur dpa

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Live-Diskussion öffnen (0 Kommentare)

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal